Desktop-Profile automatisch für Benutzer eintragen

german

#1

Guten Tag,

ich möchte für ca. 200 Benutzer ein neues Desktop-Profil [Desktop-Einstellungen] eintragen. Ich kann jedoch über die Univention Directory Manager Kommandozeile [Benutzer] keinen entsprechenden Parameter finden. (UCS 2.1)

Wie muss ich vorgehen?

Mit freundlichen Grüßen

Andre Kalisch


#2

Hallo Herr Kalisch,

Desktopprofile werden in UCS per Richtlinien an Benutzer oder Container, wie z.B. den Standard-Benutzercontainer, gebunden. Um eine Richtlinie zu erstellen, welche ein Profil referenziert, kann die Univention Directory Manager Kommandozeile verwendet werden.

Wenn das gewünschte Profil in diesem Verzeichnis liegt
/usr/share/univention-kde-profiles/testprofil
und Testprofil heißen soll, wird mit folgenden Befehlen eine Richtlinie erzeugt.

eval $(univention-config-registry shell)
univention-directory-manager policies/desktop create \
--position="cn=desktop,cn=policies,$ldap_base" \
--set name="Testprofil" \
--set profile="/usr/share/univention-kde-profiles/testprofil"

Jetzt existiert eine Desktop-Richtlinie welche folgendermaßen an den Standard-Benutzercontainer gebunden wird.

eval $(univention-config-registry shell)
univention-directory-manager container/cn modify --dn="cn=users,$ldap_base" \
--policy-reference="cn=Testprofil,cn=desktop,cn=policies,$ldap_base"

Zur Überprüfung von Objekten auf gesetzte Richtlinien steht das Kommando
univention-policy-result
zu Verfügung.

eval $(univention-config-registry shell)
univention-policy-result cn=users,$ldap_base

Die am Standard-Benutzercontainer gesetzten Richtlinien werden auf alle enthaltenen Objekte vererbt, sofern nicht an den Objekten selber eine andere Richtlinie eingetragen ist.

Beachten Sie bitte auch unsere Dokumentation zur Univention Directory Manager Kommandozeile unter
http://www.univention.de/fileadmin/download/dokumentation_2.1/univention-directory-manager-cli.pdf

Sie können alle erläuterten Einstellungen selbstverständlich auch über den Univention Directory Manager in ihrem Browser vornehmen. Beachten Sie dazu das Kapitel 4.6.11 in unserem Handbuch.
http://www.univention.de/fileadmin/download/dokumentation_2.1/ucs-handbuch.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Scherer

Anmerkung: Der Befehl “eval $(univention-config-registry shell)” dient dazu, die Variablen der Univention Configuration Registry mit ihren Werten in der Shell verfügbar zu machen. Solange keine Änderungen in der Univention Configuration Registry vorgenommen werden, stehen die Variablen mit gültigen Werten in einer Shellsitzung zur Verfügung, wenn der Befehl einmal eingegeben wurde. Der Vollständigkeit halber wurde der Befehl hier jedesmal mit aufgeführt.