Cups umleiten

german

#1

Hi,

ich habe ein Problem mit einem Drucker (Oki MB 471) unter UCS 3.1 (cups 1.4.4). Bestimmte Drucke werden mit Fehler quittiert.
Diese laufen unter Ubuntu 12.04 mit Cups (Vers.1.6.1) ohne Probleme. Auch Debian Wheezy (Cups 1.5) funktioniert es.

Deshalb kam mir der Gedanken, die Drucke von Cups umzuleiten, leider interpretiert UCS die Drucke zuerst und schickt dann den Druck gegen den Zielserver.

Gibt es eine Möglichkeit entweder Cups upzugraden, den anderen Server als primären Druckserver zu konfigurieren oder die Drucke erst vom Zielserver interpretieren zu lassen.

Wir setzen als Clients UCC 2.4 bzw.Kubuntu 12.04 ein.

Vielen Dank im Voraus.

Volker


#2

Hallo,

ggf. können die Probleme mit dem Drucker durch einen aktualisierten Treiber gelöst werden? Wie Sie neue/eigene PPD Dateien in das UMC Drucker-Management einbinden können ist im Handbuch unter Integration weiterer PPD-Dateien beschrieben.
Wenn Sie Aufträge an einen weiteren CUPS Server weiterleiten wollen, sollte es ausreichen einen entsprechenden “RAW”-Drucker anzulegen (“Drucker-Hersteller”: “misc”; “Drucker-Modell (*)”: “None”). Jobs auf diesen Drucker werden dann direkt weitergeleitet da kein Treiber zugeordnet wurde.

Alternativ können Sie natürlich auch einen abweichenden Druckserver Konfigurieren:
UCS Handbuch, Kapitel Konfiguration des verwendeten Druckservers

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm