Comuterräume und Klassen verwalten funktioniert nicht

german

#1

Nach der kompletten Neu-Installation von UCS 3.1.1 kann ich über die ucs@school Administration zwar Benutzer, Klassen und Computer hinzufügen, aber keine Computerräume anlegen bzw. verwalten oder Lehrern Klassen zuordnen. Im LDAP kann ich einen Computerraum anlegen und ich kann ihn über die ucs@school Administration auch sehen und wieder löschen, aber nicht bearbeiten oder einen Neuen anlegen. Ich kann zwar die Einträge vornehmen, aber der “Speichern” Button reagiert nicht.


UCS@school (Univention Corporate Server 3.1-1 veröff.)
#2

Dieses Verhalten scheint mit der neuen Version 3.1.1 zusammen zu hängen. Ich habe zunächst die Version 3.1.1 von DVD installiert und danach ucs@school nachgezogen. Lässt sich alles installieren, aber eben mit den Fehlern, das keine Klassenräume angelegt werden können etc… Dann habe ich nochmal die Version 3.1.0 von DVD installiert, danach UCS@school nachinstalliert. Dann kommt im Download-Center die Nachricht, dass Updates vorhanden sind, aber nicht geladen werden können, weil UCS@school noch nicht auf die Version 3.1.1 angepasst ist. In der Version 3.1.0 funktioniert das Anlegen der Räume etc. alles wieder wie gewohnt. Es wäre gut, wenn es da eine Info gäbe, dass ucs@school noch nicht angepasst ist…


#3

Hallo,

vielen Dank für die Beschreibung. Wir konnten das Problem beim Verwalten der Computerräume reproduzieren und werden es im Rahmen eines Errata-Updates korrigieren ([bug]30965[/bug]).

Hierbei handelt es sich um ein separates Problem das bei der Installation von Apps mit einer bestimmten App Center Version auftreten kann, wir werden dies korrigieren sobald das Errata-Update für den oben beschriebenen Bug veröffentlicht wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#4

Hallo,

das angesprochene Errata-Update für UCS 3.1-1 wurde gestern veröffentlicht (UCS 3.1 errata83).
/Edit: Das Veröffentlichungsdatum des Erratum ist nicht korrekt, wir werden es erst heute im laufe des Tages veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm