Bridge umbenennen und eine weitere hinzu

virtualization
german
kvm
networking

#1

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Konfiguration der Netwerke unter KVM die ich mit dem Handbuch nicht beantworten kann.

Nach der Grundinstallation des Hosts (UCS 4.2 mit Virtualisierungs-Manager) existiert die Bridge br0 welche an den Adapter eth1 gebunden ist.

Zum einen würde ich diese gerne umbenennen in “intern” und zum anderen möchte ich eine weitere:

extern (eth0) hinzufügen. Geht dies über die Verwaltungs-Konsole?

Viele Grüße
Sven


#2

Hallo,

selbst durchgespielt habe ich es nicht, daher erstmal ein paar Überlegungen.
In der UMC kann man offensichtlich den Namen einer Netzwerkschnittstelle nicht ändern, nur ein paar Einstellungen.
Also schauen wir mal in /etc/network/interfaces nach. Dort steht ein Verweis, aus welchen Templates die Datei generiert wird.
In /etc/univention/templates/files/etc/network/interfaces.d/10-default findet sich der Code, der sich aus der UCR-Variablen alle Einstellungen sucht.

Aus meiner Testinstallation:

root@ucs-5084:~# ucr search --brief br0
interfaces/br0/address: 192.168.133.168
interfaces/br0/broadcast: 192.168.133.255
interfaces/br0/netmask: 255.255.255.0
interfaces/br0/network: 192.168.133.0
interfaces/br0/options/0: bridge_fd 0
interfaces/br0/options/1: bridge_ports eth0
interfaces/br0/type: static

wird zu:

auto br0
iface br0 inet static
        address 192.168.133.168
        netmask 255.255.255.0
        network 192.168.133.0
        broadcast 192.168.133.255
        gateway 192.168.133.254
        bridge_fd 0
        bridge_ports eth0

Wenn man jetzt “br0” zu “intern” machen will, müsste man somit “nur” die entsprechenden UCR-Variablen “umbenennen”. In der Praxis läuft das allerdings auf neu anlgenen / löschen hinaus.
Das wird übers Netz, egal ob UMC oder Kommandozeile etwas komplex, da man sich leicht aussperren kann.

Existierende VMs sind sicherlich bezüglich der benutzten Netzwekschnittstelle zu modifizieren.

Bei der zusätzlichen Schnittstelle “extern” ist adäquat zu verfahren.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

So, ich will das gerade mal testen. Die Variablen existieren in der Univention Configuration Registry ja erst nachdem ich das Paket “KVM Virtualisierungsserver” installiert habe und br0 existiert.

In der /etc/univention/templates/files/etc/network/interfaces.d/10-default finde ich aber keine Variablen die auf das br[x] Namensschema hin deuten und in der Configuration Registry kann ich sie nicht umbenennen.

Wo genau stehen die Variabeln?


#4

Da steht for name, iface in interfaces.all_interfaces: was auch mit interfaces/zumsel/* zu einer validen Konfiguration eines hochwertigen Zumsel-Interfaces (Quelle) führen sollte. (muß ich hier einen Smiley setzen um nicht mißverstanden zu werden?)

Mein Hinweis auf die Verfahrensweise zum “umbenennen” ist orthographisch verunglückt. Sie müssen die UCRV neu anlegen und die alten mit ucr unset entfernen.


#5

Hm, ok. Das ist mir doch etwas zu viel Aufwand. Ich belasse es einfach bei br0 und br1