/bin/sh can’t access tty; job control mode off’ error

german

#1

Guten Tag,

nach der Installation von der UCS Personal-Edition habe ich ein Problem nach dem ersten Hochfahren.

Es wird mir auf der Shellebene nur das hier angezeigt:

[code]
Gave up waiting for root device, Common problems:

  • Boot args (cat /proc/cmdline)
  • Check rootdelay= (did the system wait long enough?)
  • Check root= (did the system wait for the right device?)
  • Missing modules (cat /proc/modules; ls /dev)
    FATAL: Module i8042 not found.
    FATAL: Module atkbd not found.
    ALERT! /dev/mapper/vg_ucs-rootfs does not exist. Dropping to a shell!

BusyBox v1.10.2 (Univention 1:1.10.2-2.16.200909891218) Built-in shell (ash)
Enter ‘help’ for a list of built-in commands.

/bin/sh: can’t access tty; job control turned off
(initramfs)[/code]

Da könnte ich so allerhand Sachen eingeben.
Habe dann einfach ein paar mal den Server neugestartet und einmal ist er dann sogar hochgefahren.
Habe den Loginscreen von Univention gesehen.

Habe danach Testweiße neugestartet und ich bekomme wieder den Fehler. Aber auch nach 4x neustarten bekomme ich den Fehler nicht weg.

Weiß jemand wie ich den Fehler beheben kann?

Gruß



#2

Hallo,

das klingt entweder nach einer fehlerhaften Installation oder Aufgrund der Beschreibung des Bootverhaltens, nach einem Hardwaredefekt.

[quote]Habe dann einfach ein paar mal den Server neugestartet und einmal ist er dann sogar hochgefahren.
Habe den Loginscreen von Univention gesehen.[/quote]

Wurde nach der Installation eine Meldung bzgl. während der Installation aufgetretener Probleme ausgegeben oder gab es eine Meldung über eine erfolgreiche Installation?
Mit welcher UCS Version installieren Sie genau, welches Installationsmedium haben Sie heruntergeladen?
Haben Sie nach dem Herunterladen die MD5 Summe des Installationsimages auf korrektheit geprüft?
Wurde ein anderer als der standard Kernel bei der Installation ausgewählt?
Um was für Hardware handelt es sich: CPU, RAM, Festplatten, Mainboard?

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer