Benutzerverwaltung für Lehrer

german

#1

Hallo,

wir betreiben in einem Netzverbund 13 Schulen, an dem jeweils ein Slave die typischen Serverdienste (DHCP, DNS, etc) bereitstellt.
Zusätzlich wird das Plugin UCS@School eingesetzt.

Derzeit ist es scheinbar nur dem Benutzer, der Administratorrechte auf dem Master besitzt, möglich, neue Benutzer anzulegen.
Könnte man die Benutzerverwaltung auf einzelne Benutzer oder Gruppen herunterbrechen, so dass an einzelnen Standorten ausgewählte
Benutzer diese Verwaltung selbst übernehmen können?

Als Beispiel: Benutzer X der Schule X besitzt Administratorrechte, meldet sich auf den entsprechenden Schulslave an und kann für seine
Schule Benutzer anlegen, löschen etc.

Und würde diese Möglichkeit sehr viel Unmut als auch Arbeit abnehmen.

Viele Grüße
Ino Tiedeken


#2

Hallo,

evtl. helfen Ihnen die Hinweise im Thread Rechte der Schuladministratoren weiter.
Generell sieht das UCS@school Konzept aber natürlich genau diese zentrale Administration bzw. zentralen Import von Benutzer/Schülern vor.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#3

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich konnte nun die Module via der Richtlinie hinzufügen.
Melde ich mich als ein Testlehrer an, kann ich die Module auch sehen und öffnen,
jedoch erhalte ich scheinbar nur Lese-Rechte. Sobald ich mit dem Testaccount
einen neuen Schüler oder Lehrer anlegen möchte, erhalte ich die Fehlermeldung
“Zugriff verweigert”. Benötigt die Richtlinie eine spezielle Freigabe oder Rechtezuweisung,
die ich hier übersehen habe?


#4

Hallo,

es ist gut möglich dass Sie für das Szenario eigene LDAP-ACLs definieren müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#5

Moin,

vor dem gleichen Problem stehen wir ebenfalls. In unseren Schulen haben wir einigen Benutzern die Berechtigung gegeben Benutzerkonten über das UCS@School Benutzer-Modul hinzufügen zu können. Dies hat in der Vergangenheit sehr gut funktioniert. Mit dem Einspielen irgend eines Updates in der letzten Zeit ist dies nicht mehr möglich. Den Benutzern wird zwar das Benutzer-Modul angezeigt, allerdings wird ihnen das Anlegen neuer Benutzer mit der Meldung “Zugriff verweigert” verwehrt. Es wäre wünschenswert wenn diese Funktionalität wieder bereitgestellt wird.

Gruß,
Andre Meier


#6

Wäre es vielleicht Sinnvoll diese Meldung als “Bug” zu öffnen?
Diese Funktion ist sehr hilfreich für uns als Argumentation gegen IServ :wink:


#7

Dem kann ich mich nur anschließen!!! Vor allem dann, wenn die Zentrale es bei der Masse der angeschlossenen Schulen, wie das in Chemnitz z. B. der Fall ist, nicht schafft, in annehmbarer Zeit zu reagieren. Und das schreibe ich aus Sicht eines verantwortlichen Lehrers einer Schule.

Gruß!


#8

Hallo,

vielen Dank für Ihre Rückmeldungen hierzu.
Mit der Einführung der Benutzer-Module/Wizards sollte es ab UCS@school 3.2 möglich sein Schuladministratoren das anlegen von Benutzern zu erlauben. Aktuell gibt es hier mit UCS@school 3.2R2 aber ein Berechtigungs Problem welches mit einem kommenden Update gelöst werden sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#9

Hallo und vielen Dank für den Ausblick - lässt sich schon in etwa sagen, wann mit dem Update zu rechnen ist?


#10

Moin,

ich möchte diese Problematik nochmal aufwärmen… die Funktionalität, welches es Schul-Admins ermöglicht für die entsprechende ou Schüler-Konten hinzuzufügen,
scheint noch immer nicht zu funktionieren.
Ich habe einen neues Lehrer-Konto unterhalb der Schul-OU in dem Container “cn=admins,cn=users” angelegt und diesen zur Gruppe “admins-” hinzugefügt.
Wenn sich der Lehrer jetzt auf dem Master-Server anmeldet und über den Wizzard “Benutzer (Schulen)” einen neuen Schüler anlegen möchte, erhält er beim Speichern die
Meldung “Zugriff verweigert”.

Wir verwenden das UCS@School-Modul in der Version 3.2R2


#11

Hallo,

vielen Dank der Nachfrage - Ich habe das entsprechend weitergegeben und wir werden eine mögliche Änderung und Verbesserung für eine kommende UCS@School Version prüfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen