Benutzer umbenennen

german

#1

Hallo,

bei einem Kunden ist eine Dame in den Hafen der Ehe eingelaufen.
Daher soll sich nun ihr Benutzername ändern.

Der Kunde hat UCS 4.0.2
In der UMC kann ich den Namen einfach ändern. Mit einem Testuser habe ich es schon kurz ausprobiert und keine Probleme festgestellt.

Geht es wirklich so einfach oder gibt es noch etwas zu beachten?
Kann man Probleme mit SIDs bekommen?

LG,
Roland.


#2

Hallo,

das sollte so einfach sein, ja - die SID sollte sich dadurch nicht ändern.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Hat wunderbar geklappt.

Danke!


#4

So, jetzt muss ich einen uralten Post wieder ausgraben.

Die Benutzerin wurde vor ca. einem Jahr erfolgreich umbenannt - soweit (fast) keine Probleme.

Es ist jetzt jedoch aufgefallen, dass Dokumente, die von dieser Benutzerin am Terminalserver geöffnet wurden, für andere Benutzer dann als “Gesperrt von AlterBenutzername” erscheinen.
Mit univention-ldapsearch und -s4search finde ich keine Hinweise mehr auf den alten Namen.

Woher könnte das noch kommen?

Bei dem Kunden haben wir derzeit noch UCS 4.0.2 im Einsatz.


#5

Moin,

Ist das nur auf diesem Terminalserver so oder auch auf anderen Windows-Maschinen?

Steht der alte Name wirklich nicht mehr im User-Objekt im S4 (»univention-s4search cn=«)?

Sind das evtl. uralte Locks?

Schon mal in der Windows-Registry nach dem Namen gesucht?

Ich weiß, dass Windows Login-Credentials eine ganze weile cachet, aber dass da auch der Anzeigename gecachet wird, davon weiß ich noch nichts. Was nicht viel heißt; mein Windows-Wissen ist stark begrenzt :wink:

Gruß,
mosu