Benno Mailarchiv - LDAP Schema

german
bennomailarchiv

#1

Ich habe das Benno Mailarchiv installiert und wollte wie hier:

https://wiki.benno-mailarchiv.de/doku.php/konfigurationsbeispiele:univention:schemaerweiterung

beschrieben die Schema-Erweiterung machen. Ich habe zunächst das hier gemacht:

export UNIVENTION_APP_IDENTIFIER="Benno MailArchiv"
. /usr/share/univention-lib/ldap.sh ucs_registerLDAPExtension --schema /tmp/bennomailarchiv.schema --packagename BennoMailArchiv --packageversion 1

Und habe anenommen, dass daraus das was unter “Schemadaten” resultieren würde. Das war aber nicht so und die Schemaerweiterung hat auch gefehlt. Erst als ich das was unter “Schemadaten” steht manuell gemacht habe war die Erweiterung auch da.

Wo liegt der Fehler?

TIA
Matthias


#2

Selbstgespräch:

Ich habe das alle nur falsch interpetiert.

. /usr/share/univention-lib/ldap.sh

“sourced” das Script und man hat dann die nötigen Befehle als Bash-Funktionen zur Verfügung. Dann funktioniert auch “ucs_registerLDAPExtension”. Bleibt die Frage: Warum muss das so sein? IMHO macht das genau eines: Es trägt zur Verwirrung bei. Warum kann man diese einzelnen Befehle in den den Dateien in “/usr/share/univention-lib” nicht einfach direkt als Scripte die im Path sind ablegen?

Ich habe jetzt am Ende meines Profiles das hier stehen:

. /usr/share/univention-lib/all.sh

#3

Moin,

weil das interne Scripte sind, die nicht für die tägliche/direkte Nutzung durch Administratoren gedacht sind — sondern nur für z.B. Join-Scripte von bereitgestellten Anwendungen und Paketen.

Gruß
mosu


#4

Da benno wichtige Sachen noch immer nicht selbst macht habe ich mal alles nötig zusammengestellt auch für die Kopano-Integration mit dem benno auf einem eigenen Server. Dank gilt wie immer @Moritz_Bunkus.

https://wiki.mhcsoftware.de/benno_mailarchiv

Vielleicht hilft das ja mal jemandem.

@Moritz_Bunkus : Wirf mal bitte einen Blick drauf, ob das alles so sinnvoll erscheint … :slight_smile: … sonst halt: Pullrequest