Backup - Restore Single UCS

backup

#1

Hallo,

ich habe mir einen UCS als Heimserver aufgesetzt. Zur Zeit läuft der noch im “Testbetrieb”.
Ich versuche gerade ein Backup-Restore Szenario zu testen. Dazu gehe ich nach der Anleitung im Wiki HIER bzw. Hier vor.
In einer VM (VMWare) auf einem Windows7 Rechner habe ich mir ein zweites Testsystem installiert und versuche darauf nun ein Restore. So richtig erfolgreich bin ich jedoch nicht.
Nach dem Kopieren der Dateien aus /etc muss ich zwingend einen Reboot durchführen, sonst läuft das ucr commit nicht durch.
Wenn das ucr commit nach dem Reboot durchläuft, dann hakt es beim Wiederherstellen der dpkg Pakete: Paket nicht in der Datenbank… Avalilable-Datenbank ist veraltet…

Ist das überhaupt noch eine empfohlene Vorgehensweise, oder worauf muss ich achten?

VG
Reiner


#2

Welche Fehlermeldung spuckt denn das ucr commit aus?

Grundsätzlich sollte da so schon funktionieren.

/KNEBB


#3

Das ucr commit bleibt einfach an einer Stelle stehen. Keine Fehlermeldung.
Ich weiß jetzt gerade nicht genau wo, aber es die letzte Ausgabe war was mit resolv… Hat das vielleicht etwas mit den virtuellen Netzwerkadaptern in der VM zu tun?

Ich schau heute Nachmittag nochmal und poste die Ausgabe.

VG
Reiner


#4

Moin,

ich habe genau solch ein Szenario diese Woche erfolgreich bei einem Kunden durchgeführt nach der Anleitung aus den cool Solutions: https://wiki.univention.de/index.php/Cool_Solution_-_Single_Server_Backup_and_Restore

Sie sollten bei dem Kopieren der Daten nach /etc erst mal nur genau die dort beschriebenen Dateien kopieren.

Man sollte auch den Server den man restored bei der initialen Installation mit der original Netzwerk Konfig einrichten bzw dafür sorgen, das über ein alias Interface die ehemalige original IP von dem Server wieder verfügbar ist sonst schlagen spätere Schritte fehl.

Dieser resolv… Fehler, haben sie probiert, ob an der Stelle die Netzwerk Konfiguration ok ist? Bzw später bei dem apt Schritt, ob das Internet erreichbar ist und auch die Namensauflösung externer Addressen funktioniert?

ggf einfach mal “apt-get update” probieren ob die Paketquellen gelesen werden können.

Aber wie Reiner schon schrieb, etwas Logoutput wäre hilfreich.

Viele Grüße vom bytemine Team


#5

Danke für Eure Hinweise. Einen Fehler habe ich schon mal gefunden. Mein Zertifikat habe ich nicht mitkopiert. Apache startete nicht mehr… Ich teste weiter…

VG
Reiner


#6

Bekomme nach dpkg --set-selections < /mnt/backup/selection_dpkg_.txt leider immer noch:

root@ucs-server:/var/log# dpkg --set-selections < /shares/backup_ucs/test/selection_dpkg_20180215.txt
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: avahi-daemon
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-bconsole
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-common
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-database-common
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-director
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-filedaemon
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-storage
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-traymonitor
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 28: bareos-webui
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 51: colord
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 51: colord-data
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 77: dbconfig-common
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 141: foomatic-db-compressed-ppds
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 153: gir1.2-glib-2.0:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 284: krb5-locales
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 344: libavahi-core7:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 393: libcolorhug2:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 461: libfastlz
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 501: libgirepository-1.0-1:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 517: libgphoto2-l10n
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 538: libgusb2:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 539: libharfbuzz-icu0:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 586: libjansson4:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 589: libjim0.75:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 677: libkpathsea6
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 801: libnss-mdns:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 835: libpaper-utils
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 861: libpotrace0
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 871: libptexenc1
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 927: libsane-extras:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 927: libsane-extras-common
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 978: libsynctex1
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 986: libtcl8.6:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1002: libtk8.6:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1145: libzzip-0-13:amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1146: linux-image-4.9.0-ucs103-amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1146: linux-image-4.9.0-ucs103-amd64-signed
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1146: linux-image-4.9.0-ucs104-amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1146: linux-image-4.9.0-ucs107-amd64
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1146: linux-image-4.9.0-ucs107-amd64-signed
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1167: mdadm
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1178: mscompress
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1248: php5-intl
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1278: preview-latex-style
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1279: printer-driver-brlaser
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1282: printer-driver-dymo
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1323: python-gi
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1411: qpdf
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1430: sane-utils
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1460: tcl
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1460: tcl8.6
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: tex-common
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-base
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-binaries
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-fonts-recommended
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-lang-german
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-latex-base
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-latex-extra
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-latex-recommended
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: texlive-pictures
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: tk
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1462: tk8.6
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1473: univention-bareos
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1507: univention-ldap-overlay-memberof
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1590: usb-modeswitch
dpkg: Warnung: Paket nicht in der Datenbank in Zeile 1590: usb-modeswitch-data
dpkg: Warnung: unbekannte Pakete wurden gefunden; dies könnte bedeuten, dass die
»available«-Datenbank veraltet ist und durch eine Frontend-Methode
aktualisiert werden muss.

Ein apt-get update funktioniert. Apache läuft auch wieder.


#7

Moin,

und wenn sie nach dem apt-get update noch mal den dpkg --set-selections Teil probieren? apt-get update aktualisiert ja die Paketdatenbank.

Wurde denn exakt die selbe UCS Version initial für den Restore Versuch wieder installiert?

Ansonsten mal checken, ob in /etc/apt/ die richtigen Paketquellen referenziert werden?

Viele Grüße vom bytemine Team


#8

In meiner sources.list ist nur folgender Eintrag vorhanden:

deb cdrom:[UCS GNU/Linux 4.2-3 _Ucs423_ - Official Release amd64 DVD Binary-1 20171127-19:27]/ ucs423 main 

Die originale sources.list ist leer.
Ich lösche mal die Zeile und probiers nochmal…

VG


#9

Moin,

vermutlich war vorher die UCR-Variable repository/online/unmaintained auf yes gesetzt und ist es auf dem neu installierten Server noch nicht. Also: ucr set repository/online/unmaintained=yes, apt-get update und erst anschließend dpkg --set-selections….

Generell empfehle ich aber, schlicht komplette Serverinhalte zu sichern und nicht nur einzelne ausgewählte Dateien. Das gefällt mir persönlich an den Cool-Solutions-Artikeln auch nicht. Sie erkaufen sich (relativ wenig) Backupplatz durch deutlich höhere Komplexität bei der Wiederherstellung. Noch schwieriger wird’s mit der Wiederherstellung, wenn Apps aus dem AppCenter mit von der Partie sind, denn deren kleine Apt-Repositories müssen halt auch erst mal wieder eingerichtet werden, bevor dpkg --set-selections… die entsprechenden Pakete finden kann.

Vollbackups sind da deutlich einfacher im Handling — und brauchen letztlich auch nicht so viel mehr Platz. Klar, bei einem Vollbackup sind das bestimmt gern 1,5 GB nur durch die Betriebssystemdateien, die sich aber bei den anschließenden inkrementellen/differentiellen Backups dann auch nicht mehr groß ändern.

Das einzige, was wirklich immer manuell gemacht werden muss, sind Dumps aller Datenbanken (MySQL, PostgreSQL, aber auch das OpenLDAP — wobei das ja schon automatisch geschieht und in /var/univention-backup landen) in Textform.

Gruß
mosu


#10

Hallo Herr Bunkus,

vielen Dank für die Antwort.
Also solle man eher nach Dieser Anleitung vorgehen.
Vermutlich muss da jeder für sich die beste Lösung finden. Je nach Anforderung und installierter Apps.

VG


#11

Moin,

also eine leere sources.list ist schlecht, kopiere die komplette sources List vom original mal rüber auf den Backup, dann mal “apt-get update” und dann das restore selections Kommando.

Falls tatsächlich aus dem unmaintained Repository Pakete eingebunden waren muß die Variable repository/online/unmaintained auch wieder auf yes gesetzt werden damit diese Pakete auch gefundne werdne können.

Viele Grüße vom bytemine Team