ASE / SEP Backup

mail
german

#1

Moin
eine Sache ist mir aufgefallen, nachdem ich SEP als Backup eingerichtet hatte und nur die freie Version zum Test einsetze, konnte ich keine Sicherheitsupdates herunterladen, da das Script mit einer Fehlermeldung abbrach. Nachdem ich mir den Fehler näher anschaute, war es ein ungültiger SEP Key, der das Update verhinderte. Nachdem ich SEP aus dem repository genommen hatte, lief alles wie gewohnt durch.
Eventuell sollte man dies ins Wiki aufnehmen oder im Updatescript berücksichtigen.

Grüße aus Berlin

Ben


#2

Hallo Ben,

vielen Dank für dein Posting. Ich stehe mit SEP in Kontakt und wir gehen der Sache nach.

Kannst du mir den Fehler bitte genauer beschreiben (System und Version, durchgeführte Schritte, Fehlermeldung)?

Im Betreff schreibst du von ASE. Ich nehme an, du hast die Sicherheitsupdates auf Open-Xchange ASE heruntergeladen und eingespielt und im Zusammenhang mit SEP kam es zu o.g. Verhalten.

Viele Grüße
Nico Gulden


#3

Hallo Ben,

[quote=“BenSommer”]Moin
eine Sache ist mir aufgefallen, nachdem ich SEP als Backup eingerichtet hatte und nur die freie Version zum Test einsetze, konnte ich keine Sicherheitsupdates herunterladen, da das Script mit einer Fehlermeldung abbrach.

[…]
[/quote]

Du schreibst von der Verwendung der “freien Version zum Testen”. Ist das die Community Lizenz aus der Datei /opt/sesam/skel/sm_lic.ini.com?

Viele Grüße
Nico Gulden


#4

Ja diese Version meine ich. Ich war noch in der Testphase wollte aber den ASE auf die aktuelle Version bringen. Das Problem gab es beim Durchführen der Sicherheitsuodates, ich war damals, wenn die Erinnerung mich nicht trübt, auf der 2.4.1 und wollte das System komplett auf den aktuellen Stand bringen. Ich suche mal das Logfile und poste es .

Gruß Ben


#5

So jetzt habe ich das Log gefunden und poste einen Auszug aus dem security-update.log Ich hatte immer auf dem falschen Server gesucht, deshalb die Verzögerung :slight_smile:
Ich hoffe dies hilft weiter.

Gruß Ben

[code]Hit http://apt.univention.de sec2/amd64/ Packages
Hit http://apt.univention.de sec3/all/ Packages
Hit http://apt.univention.de sec3/extern/ Packages
Hit http://apt.univention.de sec3/amd64/ Packages
Reading package lists…
Reading package lists…
Building dependency tree…
Reading state information…
The following packages will be upgraded:
sesam-srv
1 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
218 not fully installed or removed.
Need to get 0B/51.0MB of archives.
After this operation, 8413kB of additional disk space will be used.
WARNING: The following packages cannot be authenticated!
sesam-srv
Authentication warning overridden.
(Reading database … 118604 files and directories currently installed.)
Preparing to replace sesam-srv 4.0.2-10 (using …/sesam-srv_4.0.3-22_amd64.deb) …
Export Sesam DB
Check old Sesam version
Check DB
Check update license
Error: Update license not valid: [20110705]
dpkg: error processing /var/cache/apt/archives/sesam-srv_4.0.3-22_amd64.deb (–unpack):
subprocess pre-installation script returned error exit status 2
No LSB modules are available.
iInit() Try add/change ‘/var/opt/sesam/var/ini//sm.ini’ in section ‘[SERVER]’ ‘gv_port_cajo’=‘11401’
Finished successfully in 0 second(s)
Start Sesam for update
Starting sesam:

STATUS=SUCCESS MSG=1
Errors were encountered while processing:
/var/cache/apt/archives/sesam-srv_4.0.3-22_amd64.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
***** Starting univention-security-update at Tue Sep 27 11:57:35 2011[/code]


#6

Hallo Ben,

vielen Dank für den Logauszug. Ich habe die Info direkt an SEP weiter gegeben und warte auf Rückmeldung.

Aus welchem Repository wird das SEP Paket bezogen? Was steht dazu in den sources.lists?

Viele Grüße
Nico Gulden


#7

deb download.sep.de/linux/debian lenny non-free


#8

Hallo Ben,

das Updateproblem ist ja noch nicht abschließend gelöst. Kannst du bitte die Lizenz aus der Datei /var/opt/sesam/var/ini/sm_lic.ini posten bzw. mir gerne auch per DM mitteilen? Besten Dank.

Viele Grüße
Nico Gulden


#9

Anbei die Datei, bei dem letzten Update mußte ich auch das SEP repository deaktivieren.

Gruß Ben

[code]version=server,4.0.2.10,20110526150809

[DAEMON]
rmi=on
db=on
sepuler=on
db_update=off
passd=on
stpd=on
sms=on
qm=on
ctrl=on

[SERVER]
gv_server=mailserve.service-offensive.de
gv_port_ws=11403
gv_port_rmi_db=11402
gv_port_rmi=11401
gv_port_cajo=11401
gv_port_stpd=11001
name=mailserve.service-offensive.de
gv_port_db=11201

[PATHES]
gv_rw_index=/var/opt/sesam/var/work/idx/
gv_rw_prot_notification=/var/opt/sesam/var/prot/notification/
gv_rw_prot_media=/var/opt/sesam/var/prot/media/
gv_rw_prot_restore=/var/opt/sesam/var/prot/restore/
gv_rw_sel=/var/opt/sesam/var/sel/
gv_rw_prot=/var/opt/sesam/var/prot/
gv_rw_prepost=/var/opt/sesam/var/prepost/
gv_rw_not=/var/opt/sesam/var/not/
gv_rw_lis=/var/opt/sesam/var/lis/
gv_rw_db=/var/opt/sesam/var/db_pg/
gv_ro_gui=/opt/sesam/bin/gui/
gv_ro_db=/opt/sesam/bin/db/
gv_rw_info=/var/opt/sesam/var/work/info/
gv_rw_stpd=/var/opt/sesam/var/log/sms/
gv_rw_smslis=/var/opt/sesam/var/work/smslis/
gv_rw_sms=/var/opt/sesam/var/work/smslis/
gv_ro_stpd=/opt/sesam/bin/sms/
gv_ro_sms=/opt/sesam/bin/sms/
gv_rw_glbv=/var/opt/sesam/var/glbv/
ro_novell=/opt/novell/lib
gv_rw_sem=/var/opt/sesam/var/work/sem/
gv_rw_qm=/var/opt/sesam/var/qm/
gv_rw_sbc_times=/var/opt/sesam/var/times/
gv_rw_times=/var/opt/sesam/var/times/
gv_rw_sbc_log=/var/opt/sesam/var/log/sbc/
gv_rw_sbc=/var/opt/sesam/var/log/sbc/
gv_rw_lgc=/var/opt/sesam/var/log/lgc/
gv_rw_tmp=/var/opt/sesam/var/tmp/
gv_rw_work=/var/opt/sesam/var/work/
gv_rw_ini=/var/opt/sesam/var/ini/
gv_ro_bin=/opt/sesam/bin/sesam/
gv_rw=/var/opt/sesam/
gv_ro=/opt/sesam/

[MYSQL]
password=
user=root
port=3306
host=localhost
socket=/var/lib/mysql/mysql.sock
mybindir=/usr/bin/

[SM_SEPULER]
EVENT=sm_sepul_event
SLEEP=5

[Params]
gv_ctrlc_old=on
gv_min_free=5000
gv_db_name=sesam_db
gv_db_type=postgres

[CTRLD_Server]
CTRLD_Path=/opt/sesam/bin/sesam;/opt/sesam/bin/sms
Work_Directory=/opt/sesam/bin/sesam
Bin_Directory=/opt/sesam/bin/sesam
Max_Connections=40
CTRLD_Port=11301

[CTRLD_Logging]
Log_Max_Files=10
Log_Size=512
Log_Details=0 1 2
Log_Level=0
Log_Directory=/var/opt/sesam/var/log/lgc

[CTRLD_Auth]
Auth_File=/var/opt/sesam/var/ini/sm_ctrld.auth

[SBC_EXCLUDE]
ExcludePattern5=./opt/novell/nss/mnt/.pools$
ExcludePattern4=/lost+found$
ExcludePattern3=./dev$
ExcludePattern2=./media$
ExcludePattern1=./mnt$[/code]


#10

Hallo Ben,

vielen Dank für die Infos. Leider ist das die Datei sm.ini. Benötigt wird allerdings die Datei /var/opt/sesam/var/ini/sm_lic.ini, um die Ursache weiter einzugrenzen. Kannst du diese noch bereit stellen, gerne auch per DM an mich?

Viele Grüße
Nico Gulden


#11

Mail ist an dich raus.

Gruß Ben


#12

Hallo Ben,

vielen Dank für die Informationen. SEP sagte mir dazu, dass die Community-Version keine Update-Lizenz mitbringt. Das findet sich auch in Lizenzdatei wieder. In der Community-Version von SEP ist somit kein Update möglich. Der Updatevorgang bricht wegen der fehlenden Update-Lizenz ab.

Solltest du zum Updaten von SEP noch Fragen haben, schlage ich vor, dass du dich direkt mit SEP in Verbindung setzt, entweder in deren Forum oder über den direkten Kontakt.

Mit freundlichen Grüßen
Nico Gulden


#13

Ja das weiß ich auch, ich wollte nur auf den Umstand hinweisen, dass es bei nicht geübten Benutzern zu Problemen kommen kann, wenn der ASE oder das Univention Update abbricht und das System in einem nicht definierten Zustand ist. Ich persönlich deaktiviere den Eintrag immer vor einem Update. Ggf. sollte vor dem Update geprüft werden, ob Probleme auftreten können und es dem Benutzer mitgeteilt werden.
Das war mein Grundgedanke :slight_smile:

Danke für deine Mühe

Gruß Ben