Aktualisierung der Univention Net Installer Umgebung

german

#1

Bei der Aktualisierung von UCS Server Systemen auf ein neueres Release wird eine vorhandene Installationsumgebung für die netzbasierte Installation nicht akualisiert. Die netzbasierte Installation verwendet weiterhin die ursprüngliche UCS-Version. Der Grund dafür ist, dass die Installationsumgebung unter /var/lib/univention-server-cdrom während der Installation als Kopie der Installations-CD angelegt wird. Um die Installationsumgebung zu aktualisieren, sind folgende Schritte auszuführen.

Im folgenden Beispiel wird die Installationsumgebung von UCS 1.2-5 auf UCS 1.3-0 aktualisiert. Es wird die Installations-CD von UCS 1.3-0 benötigt. Die Update-CD oder das Update-ISO reichen nicht aus.

Binden Sie die UCS 1.3-0 Installations-CD ein:

mount /cdrom

Kopieren Sie das Verzeichnis boot von der Installations-CD in die Installationsumgebung

cp -r /cdrom/boot /var/lib/univention-server-cdrom/

Löschen Sie alle Dateien aus dem Verzeichnis isolinux der Installationsumgebung

rm /var/lib/univention-server-cdrom/isolinux/*

Legen Sie im Verzeichnis isolinux symbolische Links zum gewünschten Installationskernel (Version 2.4 oder 2.6) und der zugehörigen Ramdisk an. Die symbolischen Links werden ohne Versionsnummer angelegt.

cd /var/lib/univention-server-cdrom/isolinux/ ln -s ../boot/linux2.4 linux ln -s ../boot/linux24.bin linux.bin

Für den in UCS 1.3 verwendeten debootstrap-Prozess wird eine aktualisierte Paketliste im Repository benötigt, welche die Pakete aus UCS 1.3 enthält:

cd /var/lib/univention-server-cdrom/packages apt-ftparchive packages ../ucs-updates/1.3-0>dists/univention/main/binary-i386/Packages gzip -c dists/univention/main/binary-i386/Packages >dists/univention/main/binary-i386/Packages.gz
Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.

Legen Sie in der Installationsumgebung das Verzeichnis script an.

mkdir /var/lib/univention-server-cdrom/script

Legen Sie im eben angelegten Verzeichnis das Verzeichnis installer an.

mkdir /var/lib/univention-server-cdrom/script/installer

Legen Sie die Datei 14_sources_list.sh im eben erzteugten Verzeichnis an. Über dieses Shell-Skript wird für die Installation das Paket-Repository festgelegt.

touch /var/lib/univention-server-cdrom/script/installer/14_sources_list.sh

Öffnen Sie die eben angelegte Datei im Editor (beispielsweise vi) und fügen Sie folgenden Zeilen ein:

[code]#!/bin/sh

mkdir -p /instmnt/etc/apt/
mkdir -p /instmnt/sourcedevice
cat >>/instmnt/etc/apt/sources.list <<EOT
#UCS Installtion

deb file:/sourcedevice/ucs-updates/1.3-0 ./

EOT

chmod 644 /instmnt/etc/apt/sources.list

[/code]

Legen Sie die Datei 70_repository_update.sh im eben erzeugten Verzeichnis an. Über dieses Shell-Skript wird während der Installation das im späterern Betrieb verwendete Paket-Repository festgelegt.

touch /var/lib/univention-server-cdrom/script/installer/70_repository_update.sh

Öffnen Sie die eben angelegte Datei im Editor (beispielsweise vi) und fügen Sie folgenden Zeilen ein:

#!/bin/sh . /tmp/installation_profile if [ -n "$local_repository" ]; then if [ "$local_repository" = "true" ] || [ "$local_repository" = "yes" ]; then echo "deb http://$hostname.$domainname/univention-cdrom/ucs-updates/1.3-0/ ./" >/instmnt/etc/apt/sources.list else echo "deb http://univention-repository.$domainname/univention-cdrom/ucs-updates/1.3-0/ ./">/instmnt/etc/apt/sources.list fi else echo "deb http://univention-repository.$domainname/univention-cdrom/ucs-updates/1.3-0/ ./">/instmnt/etc/apt/sources.list fi

Öffnen Sie in der Installationsumbegung die versteckte Datei .univention_install. Ersetzen Sie VERSION=1.2 durch VERSION=1.3 und PATCHLEVEL=5 durch PATCHLEVEL=0

Nachdem Sie alle Schritte vorgenommen haben, wird bei der netzbasierten UCS Installation UCS 1.3-0 verwendet. Der Installationskernel wird in Version 2.4 verwendet.

Nähere Informationen zur netzbasierten UCS Installation finden Sie Abschnitt “Univention Net Installer” des aktuellen Handbuchs.