Agorum Verzeichnisse und Linux Client mount

german

#1

Hallo zusammen,

ich frage mich gerade wo legt agorum die Verzeichnisse auf dem UCS für alle Benutzer an und wie bekomme ich einen Linux Client gemountet
der nicht zur Domain gehört, aber auf das “Team” Verzeichnis zugreifen soll.

Geht das überhaupt oder nur via Domain Konto?

VG


#2

Hallole,

agorum legt alles (User, ACLs, Dokumente usw.) in der Datenbank ab. Einzige Ausnahme wären eingebundene Verzeichnisse via File-Adaptor (Zusatzmodul von agorum core Pro). Sie finden also keine entsprechende Dateistruktur für die Home-Bereiche der User auf dem Filesystem des Servers.

Zu Ihrer Frage wegen dem einbinden des DMS-Laufwerkes gilt, insofern der Client agorum erreichen kann können Sie das DMS-Laufwerk mit einem Mount-Befehl einbinden, eine Erläuterung dazu finden Sie im Support-Wiki von agorum

https://www.agorum.com/wiki/index.php/DMS-Laufwerk_verbinden#DMS-Laufwerk_unter_Linux_verbinden

Viele Grüße
Jeanette Süßer


#3

wie man ein cfis laufwerk mountet ist mir klar. allerdings finde ich das standard laufwerk beim UCS server nicht.

ist das bei UCS so ? Laut doku die sie von agorum verlinkt haben sollte es so sein, ist es aber nicht.

//<IP-Adresse des agorum core Servers>/dms 

auch ein Mount versuch mit

//<IP-Adresse des agorum core Servers>/

schlägt leider fehl.

wie lautet der standard name für das dms-laufwerk bei UCS?

auch in der doku habe ich dazu nichts finden können.


#4

Ich glaube man muss zunächst über das UMC Modul von Agorum eine IP Adresse definieren. Auf dieser Seite ist es in dem Video Einrichtung agorum® core unter UCS erklärt.


#5

Danke für den Hinweis! fie IP Adresse wurde aber ebenfalls bereits vergeben mit o.g. Ergebnis.

VG


#6

Hallo ,

hiermal mein mount befehl:

sudo mount -t cifs //192.168.0.14/dms/ /home/user/DMS/ -o username=user,iocharset=utf8

mount error(13): Permission denied
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)

Der User ist auch in der Verwaltung als Agorum User angehakt.

Ich würde also behaupten, dass es nicht am mount befehl liegt


#7

Hallo,
gibt es jemanden der sich das einmal ansieht ?
Kann das nachvollzogen werden ?

Irgendeine Rückmeldung wäre nett.

Danke !


#8

Hallole,

nur zur Sicherheit möchte ich gerne nochmal auf folgendes hinweisen, das agorum share ist kein Samba-Share. Dass agorum share ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die Objekte die in agorum, also direkt in der Datenbank liegen.

Wenn Samba installiert ist gibt es Konflikte mit den von beiden Systemen genutzten Ports 139 und 445. Die Frage ist also, haben Sie einen Samba installiert, können Sie auf den Samba verzichten und diesen deinstallieren?

Oder aber, wenn Sie den Samba benötigen müssen Sie mit 2 Netzwerkadaptern arbeiten, einen auf den roihost (agorum) horcht und auf den anderen müssen Sie den Samba binden. Unter Linux müssten Sie auch einen virtuellen Netzwerkadapter einrichten können um das problemlos umzusetzen.

Siehe auch folgende Hinweise
agorum.com/wiki/index.php/A … _mit_Samba

Ggf. noch die Firewalleinstellungen prüfen, diese finden Sie ebenfalls im Wiki.

Viele Grüße
Jeanette Süßer


#9

Hallo,

  • Samba ist installiert
  • agorum auf ein zweites Interface gebunden

via smbclient kann ich das Laufwerk einbinden, jedoch nicht via mount cifs,was ja möglich
sein sollte laut Doku.
Jetzt also die Frage wieso geht der mount via cifs nicht
Vg


#10

Hallo,

versuchen Sie es auf dem Server selbst oder von einem Client aus? Haben Sie es ggf. mal von einem Client aus versucht?

Nachdem Ihre Fragen sehr agorum spezifisch sind können Sie diese auch gern in unserem Forum einstellen, dann wäre die Reaktionszeit vielleicht etwas schneller :wink:

agorum.com/cms/index.php?op … d&Itemid=4

Beste Grüße
Jeanette Süßer