AD Takeover und Lizenzanzahl überschreitungen

german

#1

Hallo Forum

Wie ist das Verhalten bei einem Takeover, wenn direkt bei der Übernahme zu viele Konten
vorhanden sind. Von einem SBS System werden ca. 70 Konten migriert, jedoch sind es effektiv
nur 35 User. Die Bereinigung nach dem Takeover würde wieder einen gültigen Zustand herstellen.

Hat diese Situation direkt beim Takeover Auswirkungen, stoppt UCS den Vorgang?
Ein Hinweis macht mich beim Takeover jedenfalls auf den Umstand aufmerksam, zu viele Konten würden Migriert.

Danke für das Feedback

Daniel


#2

[quote=“Daniel.Kuhn”]Hallo Forum

Wie ist das Verhalten bei einem Takeover, wenn direkt bei der Übernahme zu viele Konten
vorhanden sind. Von einem SBS System werden ca. 70 Konten migriert, jedoch sind es effektiv
nur 35 User. Die Bereinigung nach dem Takeover würde wieder einen gültigen Zustand herstellen.

Hat diese Situation direkt beim Takeover Auswirkungen, stoppt UCS den Vorgang?
Ein Hinweis macht mich beim Takeover jedenfalls auf den Umstand aufmerksam, zu viele Konten würden Migriert.

Danke für das Feedback

Daniel[/quote]

Nachtrag:26.3.2015

Danke für den wie immer kompetenten Support, Herr Luft.
Das Thema wurde gelöst.


#3

Hallo,

schön, dass Herr Luft direkt mit einer temporären Lizenz weiterhelfen konnte.
Generell sollte der AD Takeover Vorgang aber durch die Lizenzwarnung nicht gestoppt werden - Sie können die unnötigen Objekte in jedem Fall nachträglich löschen.

Viele Grüße,
Tim Petersen


#4

[quote=“Petersen”]Hallo,

schön, dass Herr Luft direkt mit einer temporären Lizenz weiterhelfen konnte.
Generell sollte der AD Takeover Vorgang aber durch die Lizenzwarnung nicht gestoppt werden - Sie können die unnötigen Objekte in jedem Fall nachträglich löschen.

Viele Grüße,
Tim Petersen[/quote]

Hallo und guten Morgen Herr Petersen,

wenn dem so ist, wäre das natürlich optimal. Aber bei einem SBS Server ist halt vieles etwas “Übertrieben anders”.
Ich wollte einfach nicht unnötig Stress haben. Da ich seit Anbeginn der SBS Geschichte von MS meine leidige Erfahrung gemacht habe.
Muss 1999 oder so gewesen sein… Es ist nun so, dass ich jetzt den UCS soweit vorbereitet habe, dass ich heute Abend den Takeover machen kann.

Das verflixte ist halt mit der Übernahme des Exchange, was ja schön wäre, im gleichen Moment mit dem Zarafa Tool machen zu können.
Dazu muss aber wirklich alles funktionieren. Da es mein erster “Gehversuch” ist mit UCS und zwischen mir und dem Kunden 700km liegen,
ist es für mich von Vorteil, nicht über grössere Probleme zu stolpern. Insbesondere Nachts und am Wochenende.

Da ist man(n) meistens alleine und die helfende Hand unerreichbar.

Aber, UCS sei dank, guter Job mit Herz und Leidenschaft bei der Sache. So muss Technik !!!

Ein DICKES DANKE

MFG Daniel Kuhn

PS:
Sehe ich das richtig: Solange keine Daten/GPOs im Sysvolume landen auf dem UCS, macht der Takeover nicht weiter???
Kann ich "ruhig nach dem Abschluss noch die EX Migration mit Zarafa angehen, bevor ich den Server endgültig in´s Nirvana schicke???
Hätte mir da die Mühe mit den EX Tools gemacht und exportiert/importiert, händisch. Aber nur wenn nötig. Haben Sie da Erfahrung mit SBS Migration?


#5

[quote=“Daniel.Kuhn”]
Sehe ich das richtig: Solange keine Daten/GPOs im Sysvolume landen auf dem UCS, macht der Takeover nicht weiter???
Kann ich "ruhig nach dem Abschluss noch die EX Migration mit Zarafa angehen, bevor ich den Server endgültig in´s Nirvana schicke???
Hätte mir da die Mühe mit den EX Tools gemacht und exportiert/importiert, händisch. Aber nur wenn nötig. Haben Sie da Erfahrung mit SBS Migration?[/quote]

Sie meinen den korrekten Zeitpunkt der Zarafa-Migration? Das sollte im Anschluss des Takeover, vor dem Abschalten des alten AD-DC’s erfolgen, ja (das Abschalten sollte der letzte Schritt des Takeovers sein) - den benötigen Sie ja noch als Quelle.