Zarafa mit Fetchmail konfigurieren

german

#1

ich verwende Zarafa 7.1 (installiert über APP-Center) und möchte mit fetchmail Mails aus externen Mailkonten abholen und an ein Zarafa-Postfach zuordnen.

Ich habe die /etc/fetchmailrc wie folgt erstellt:

[code]set daemon 55

Aufrufintervall 55 Sek.

set no syslog
set logfile /var/log/fetchmail.log
defaults
protokoll pop3
nokeep
smtpaddress localhost
forcecr

############## Testkonto - Hoststar ####################
poll protokoll pop3 no dns user "
password “”
smtpaddress localhost
fetchall forcecr mda “/usr/bin/zarafa-dagent -C helmut.zabrana”
[/code]

Ist da etwas falsch dran - unter Ubuntu konnte ich das Ganze auf diese Weise mit Fetchmail und Zarafa realisieren.

Danke für eure Hilfe.

Helmut


#2

Hallo Helmut,

der Aufruf

poll <emailadresse> protokoll pop3 no dns user "<Benutzer> password "<Passwort>"
funktioniert so nicht.
Ich habe jetzt die genaue Syntax nicht im Kopf aber, gehe einmal in der UMC bei einem User in die “Erweiterten Einstellungen”,dann nach “Mailabruf von anderem Server” und trage dort die Daten ein. Dann kannst Du in der /etc/fetchmailrc den Aufbau sehen. Wenn ich es schaffe werde ich heute Abend noch ein Beispiel einstellen.

Viele Grüße
StefanM


#3

Danke für die Antwort, hab mir das jetzt nochmals angesehen:

Hallo, StefanM

Den Eintrag bei fetchmailrc hab ich wie folgt abgeändert:

poll <emailadresse> proto pop3 no dns user "<Benutzer>" password "<Passwort>"

Wenn ich fetchmail nunmehr starte, kommt keine Fehlermeldung (hat bei “protokoll” gemeckert). Die Auswirkung ist die selbe wie bisher - es werden die Mails vom externen Account nicht an mein Postfach übertragen.

Unter “erweiterte Benutzereinstellungen” kommt die folgende Maske:

Da gibt es keine Möglichkeit, einen externen Mailserver zu definieren.

LG
Helmut


#4

Hallo Helmut,

da scheint auf Deinem System fetchmail nicht wirklich installiert zu sein :-(, eigentlich sollte das so aussehen:
(GRRR… bekomme keine Hardcopy hin)
[Erweiterte Einstellungen]

Mail
UMC-Einstellungen
Windows Terminalserver
Mailabruf von externen Servern
und hier kannst Du dann die Zugangsdaten eintragen

Wenn mehr als ein Postfach abgerufen werden soll ist dann die fetchmailrc entsprechend zu erweitern:

poll pop.1und1.de with proto POP3 auth password user '<1.Postfach>' there with password '<1.Passwort>' is '<primaere Mailadresse aus UMC>' here keep ssl #UID='>Anmeldename>' poll pop.gmx.net with proto POP3 auth password user '<2.Postfach>' there with password '<2.Passwort>' is '<primaere Mailadresse aus UMC>' here keep ssl #UID='<Anmeldename>'
Wobei die 1. Zeile (pop.1und1.de) durch den Eintrag in der UMC erzeugt wurde und die 2. Zeile (pop.gmx.net) einfach per nano von mir hinzugefügt ist

Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter.

Viele Grüße
StefanM