Zarafa Deinstallation

german

#1

Nach der Zarafa Deinstallation verbleibt in den Kontakten weiterhin der Reiter “Zarafa” und ich kann immer noch Benutzerrollen vergeben. Habe die Deinstallation über das App-Center gemacht und auch alle verbliebenen Zarafa Ordner und von der Festplatte gelöscht. Wollte danach den Kolab-Webclient installieren, da kann ich aber in der Domänenadministration keinen Benutzer für diesen Dienst freischalten, da es keine Auswahlmöglichkeiten dafür gibt. Wäre über Hilfe sehr dankbar…


#2

Hallo,

bei der Installation von Zarafa auf UCS wird die Management-Console um einige Attribute für die Konfiguration von Zarafa erweitert. Bei der Deinstallation werden diese Attribute noch nicht entfernt. Die komplette “Deregistrierung” einer App ist aber in Planung und wird in Kürze unterstützt, siehe forge.univention.org/bugzilla/s … i?id=30596 .

Bis dahin können Sie die Zarafa Attribute mit folgendem Bash Script auf dem UCS Master entfernen:

#!/bin/bash

while read line; do
        dn="$(echo $line | awk -F 'DN: ' '{print $2}')"
        udm settings/extended_attribute remove --dn "$dn"
done < <(udm settings/extended_attribute list --filter tabName=Zarafa | grep ^DN:)

Zum zweiten Punkt. Eine Freischaltung der Benutzer (wie z.B. bei Zarafa) ist bei Kolab nicht notwendig. Einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein einer primären E-Mail-Adresse am Benutzerobjekt. Dann kann sich der Benutzer am Kolab Webinterface anmelden. Zusätzlich gibt es noch eine Benutzer-Vorlage “Groupware Account”, die beim Erstellen des Benutzers die primäre E-Mail-Adresse vorausfüllt (Benutzername + Standard-Maildomäne).
Weitere Groupware spezifische Optionen können über den Reiter “Mail” am Benutzerobjekt gesetzt werden.


#3

Hallo,

ich hatte genau das gleiche Problem und mit selbigem Script eigentlich entfernt.
Jetzt will ich weitere Einstellungen am Benutzer vornehmen und erhalte nachfolgende Fehlermeldung

Das LDAP-Objekt konnte nicht gespeichert werden: LDAP-Fehler Object class violation: unrecognized objectClass ‘zarafa-user’

Solange der Fehler nicht behoben ist, kann ich keine Änderungen am Benutzer vornehmen.

Weiß einer hier Rat?

Gruß
Axel


#4

Hallo,

[quote=“axeos”]Das LDAP-Objekt konnte nicht gespeichert werden: LDAP-Fehler Object class violation: unrecognized objectClass 'zarafa-user’l[/quote]die Fehlermeldung deutet darauf hin dass das Zarafa LDAP-Schema deinstalliert wurde. Das App Center behält das Schema-Paket auch beim deinstallieren einer App eigentlich bei da ansonsten die Daten im LDAP verändert werden müssten.
Haben Sie die Zarafa Pakete manuell vom System entfernt? In diesem Fall müsste Sie das Zarafa Schema-Paket auf dem DC-Master und allen DC-Backups wieder installieren. Die derzeit aktuelle version des Pakets finden Sie unter: appcenter.software-univention.d … 05_all.deb

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#5

Guten Abend,

ich habe testweise Zarafa installiert, weil ich es dann doch nicht brauche und mein Plan ein anderer ist, habe ich es wieder im AppCenter deinstalliert.
Trotz Deinstallation hatte ich noch den Reiter im System und wand obige Lösung für mein Problem an. Funktionierte soweit auch ganz gut, bis auf das Problem,
dass ich jetzt diese Fehlermeldung erhalte.

Warum muss ich Zarafa wieder installieren? Das belastet mein “Home-Server” nur unnötig.

Vielen Dank für die Hilfe.

Gruß
Axel


#6

Hallo,

[quote=“axeos”]Warum muss ich Zarafa wieder installieren? Das belastet mein “Home-Server” nur unnötig.[/quote]Zarafa wieder zu installieren ist nicht notwendig, es geht hier lediglich um die Zarafa LDAP-Schemata.
Da Sie diese bereits an Objekten im LDAP verwendet haben müssen die Objektklassen und Attribute entweder manuell von den Objekten im LDAP gelöscht werden oder Sie setzen das Schema wieder ein. In letzterem Fall können die Attribute im LDAP verbleiben und müssen nicht entfernt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm