WIndowsclients verlieren die Verbindung

german

#1

Hallo,

ich habe hier ein frisches UCS Setup mit Samba 4 mit XP und W7 Clients. Alle Clients verlieren immer wieder die Verbindung zum Server, siehe Anhang. Klickt man dann zwei drei mal auf das Netzlaufwerk geht es wieder. Woran kann das liegen?

Vorher hatte ich einen selbst konfigurierten Samba 3 Server mit Domäne. Für den Übergang brauche ich noch ein Laufwerk vom alten Server. Interessanterweise ist das auch betroffen.

TIA
Matthias


#2

Hallo,

stellst du eine Verbindung zu einem Netzlaufwerk mit verschiedenen Benutzern je Client her?

Poste mal die Ausgabe von “net use”, wenn das Problem auftritt.


#3

So, jetzt hab ich einen Fall bei dem ich das sehen konnte bzw. mir wurde ein Screenshot geschickt. Siehe Anhang.

L: ist der alte Samba 3 Server und S: der neue UCS.


#4

Moin,

nicht das Deine beiden Server als WINS Server agieren. Oder vielleicht den selben netbios Namen verwenden, oder die selbe Serverrolle haben. Das gäbe dann Chaos.

Gruß
Sebastian


#5

Falls sich das Problem nicht regulär lösen lässt, könnte man als Workaround für den Übergangszeitraum die UCR-Variable samba/deadtime hochsetzen und damit den disconnect unterbinden.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#6

Danke! Wertvolle Denkanstösse die zielführend sein könnten. Ich teste und berichte wieder …


#7

So heute gab es immer wieder verlorene Verbindungen an verschieden PCs (XP, W7). Im Moment habe ich die “deadtime” auf 300. Auf dem alten Server läuft kein Wins. Das “oslevel” des alten Servers habe ich auf 32 gesetzt und “primary master” auf “no”. Hat alles nichts gebracht.


#8

Nochmal nachgefragt:

Du beitreibst derzeit 2 Fileserver, die Windows Clients stellen eine Verbindung zu beiden Fileservern her?
Werden die gleichen oder unterschiedliche Anmeldeinformationen für die Fileserver verwendet?

Domänenname der Fileserver sind gleich oder unterschiedlich?


#9

Korrekt.

Nein, die Benutzernamen sind gleich, die Passwörter unterscheiden sich, wegen der UCS Passwortrichtlinien. Ich könnte die aber gleich machen.

Beides ist “selbstverständlich” unterschiedlich.


#10

Probiere es bitte mal mit identen Passwörter.

Ich begegne meistens diese Fehlermeldung “Der lokale Gerätename wird bereits verwendet”, wenn ich in einer Domäne mit unterschiedlichen Benutzern ein Netzlaufwerk verbinde.

// Edit: Oder als alternative, verwende am UCS- Server andere Benutzernamen


#11

Die Tests am heutigen Tag haben gezeigt, dass auch mit synchronen Benutzernamen und Passwörtern das Problem bleibt.


#12

Hallo,

könntest du noch testen, die Netzlaufwerke via IP Adresse anstatt des Hostnamen vom Server zu verbinden?


#13

Hallo,

die Probleme konnten über den Support auf eine doppelte IP-Adresse zurückgeführt werden. Allen Beteiligten vielen Dank für die hilfreichen Hinweise.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#14

[quote=“Meybohm”]Hallo,

die Probleme konnten über den Support auf eine doppelte IP-Adresse zurückgeführt werden. Allen Beteiligten vielen Dank für die hilfreichen Hinweise.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm[/quote]

Oooh :slight_smile:
Was mich noch interessieren würde, wie habt ihr festgestellt, dass eine doppelte IP- Adresse im Netzwerk vorhanden ist?


#15

Hallo,

[quote=“DBGTMaster”]Was mich noch interessieren würde, wie habt ihr festgestellt, dass eine doppelte IP- Adresse im Netzwerk vorhanden ist?[/quote]uns lag ein Dump des Netzwerkverkehrs vor in welchem für die IP des Servers zwei unterschiedliche MAC-Adressen erkennbar waren.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm