Webfrontend-Fehler: Die angegebene Anfrage ist nicht bekannt

german

#1

Ich habe heute versucht das angebotene Zarafa Update aus dem AppCenter einzuspielen. Aber irgendwie lief es nicht rund.

Zunächst wurde bis 50% installiert und dann reagierte die Oberfläche nicht mehr - nachdem ich eine Weile gewartet hatte, hab ich den Rechner neugestartet, was dann auch erfolgreich war: Zarafa war auf 7.2 und die WebApp konnte als Zugriff genutzt werden

Dann wollte ich die WebMeeting aktualiesiern, was aber nicht ging, weil er Zarafa nicht finden konnte.

Weil ich Webmeeting noch nicht konfiguriert hatte, aber schon mal installieren wollte, habe ich versucht WebMeeting zu deinstallieren - nach circa 1% ist die Oberfläche erneut abgestürzt.

Nach einem Neustart des Servers kann ich zwar auf Zarafa zugreifen (auch per WebApp), aber am DC kann ich mich nicht mehr Anmelden. Es kommt die Fehlermeldung:

Jemand eine Idee, was ich da machen kann?


#2

Hallo,

ist der Paketstatus des Systems nach den Updates in Ordnung? Das kann man mit dpkg --audit herausfinden.

Bei welcher Aktion kommt die Fehlermeldung?


#3

[quote]Die folgenden Pakete sind nur halb konfiguriert, wahrscheinlich durch
Probleme während der ersten Konfiguration. Die Konfiguration sollte mit
dpkg --configure oder mit dem Konfigurations-Menüeintrag in
dselect erneut versucht werden:
zarafa4ucs Zarafa4ucs integration package for Univention Corporate S

Die folgenden Pakete sind getriggert worden, aber die Triggerverarbeitung
ist noch nicht erfolgt. Triggerverarbeitung kann mit dselect oder
dpkg --configure --pending (oder dpkg --triggers-only) angefordert werden:
python-support automated rebuilding support for Python modules
[/quote]

Ich habe als erstes habe ich mal

gestartet.

Danach wird immer noch angezeigt, dass zarafa4ucs nicht korrekt konfiguriert ist


#4

Der Zarafa-Server Prozess lässt sich offenbar sich nicht korrekt vom Initscript stoppen. In der /var/log/zarafa/server.log können sich Hinweise dazu befinden.

Ich würde den Prozess manuell beenden, zunächst mit

kill $(pidof zarafa-server)

Und dann prüfen, ob er sich nicht doch korrekt beendet. Sollte pidof zarafa-server auch nach mehr als einer Minute noch eine Prozess ID zurückgeben, den Prozess mit kill -9 $(pidof zarafa-server) abschießen. Anschließend ein erneutes dpkg --configure zarafa4ucs probieren.


#5

In der Zarafa.log fand ich folgenden Hinweis

Kann das der Grund sein warum das ganze nicht durchläuft? Dieser ist jetzt aber nicht mehr im Log aufgeführt

Hab den kill -9 Befehl gemacht und dann noch mal das dpkg (zunächst für zarafa dann noch für python)

Trotzdem kann ich mich nicht mehr an der UCS (Management Console) anmelden. Die Fehlermeldung bleibt die selbe


#6

Hallo,

schön, dass die Zarafa Konfiguration abgeschlossen werden konnte.

Um das Anmeldeproblem anzugehen sollten Sie zunächst die UMC Serverkomponenten neustarten, und dann eine weitere Anmeldung probieren.

service univention-management-console-server restart
service univention-management-console-web-server restart

Falls das nichts hilft, wäre es am besten, wenn Sie einmal die Dateien /var/log/univention/management-console-web-server.log und /var/log/univention/management-console-server.log an Ihre Antwort anhängen könnten.


#7

Es scheint alles wieder zu laufen

Nach den letzten Änderungen habe ich den Servere komplett neugestartet - nun kann ich mich auch wieder anmelden und die Domäne verwalten

Erfreulicherweise lief auch das Aktualisieren des WebMeetings jetzt fehlerfrei durch. Somit ist mein Zarafa jetzt wieder auf einem funktionsfähigen Zustand

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Hilfestellung zur Behebung des Problems