Verwendung von ptouch und hplip unter UCS 4

german

#1

Hallo,

CUPS bietet ja u.a. durch ptouch und hplip weitere Treiber an, die aber in den UCS-Treiberlisten nicht auftauchen. Wie kann man diese dennoch unter UCS nutzen? Die Anleitung zum hinzufügen zusätzlicher PPDs und zusätzlicher Druckertreiberlisten ist mir bekannt, hilft mir aber hier leider nicht weiter.

Viele Grüße,
SirTux


#2

Moin,

selber habe ich es noch nicht probiert, aber es sooooooollte doch irgendwie möglich sein:

[ul][li]Paket “hplip” und seine Abhängigkeiten installieren (das installiert auch hplip-ppds)[/li]
[li]CUPS-fähige URI erzeugen lassen (siehe HP-Dokumentation)[/li]
[li]Univention beibringen, dass hp:/ ein gültiges CUPS-Protokoll ist; dazu in der UDM das Modul »LDAP-Verzeichnis« öffnen, zu »univention« → »cups« navigieren und darin das enthaltende Objekt »printerurls« öffnen; dort dann »hp:/« ergänzen und speichern[/li]
[li]Dann eine neue Druckerfreigabe einrichten; Protokoll hp:/, Ziel den Rest der im zweiten Schritt erzeugten URI, Druckerhersteller und -modell entsprechend auswählen[/li][/ul]


#3

Danke, dann werd ich das mal so probieren :slight_smile:


#4

Fehlt dann auch noch der ptouch. Das Endergebnis müßte dann etwa so aussehen:

<Printer brother>
UUID urn:uuid:ffa64b4d-1605-3467-673b-43e49e20218d
Info 
Location 
MakeModel Brother QL-500 Foomatic/ptouch (recommended)
DeviceURI socket://brother.top2.top1:9100
PPDTimeStamp *
State Idle
StateTime 1449151801
Type 8425476
Accepting Yes
Shared No
ColorManaged Yes
JobSheets none none
QuotaPeriod 0
PageLimit 0
KLimit 0
OpPolicy default
ErrorPolicy retry-job
</Printer>

#5

Mit ptouch habe ich auch noch gar keine Erfahrung, aber socket:/ als Protokoll wird immerhin out of the box von der UDM angeboten.

Schon das Paket printer-driver-ptouch installiert? Klappt was nicht? Etc. etc.


#6

Installiert sind die alle standardmäßig. Aber der ptouch taucht halt leider nicht in der UMC-Liste auf. Die kann ja zwar bearbeiten, aber ich hab keine Ahnung was man da dann eintragen muß.


#7

Sorry, da kann ich auch nicht helfen. Ich empfehle Google; USB-Drucker sind normalerweise bei Serverdistros wie UCS eher selten gesehen.


#8

Naja Google kann da leider auch nicht helfen. Das ist ja ein reines UCS-Problem.


#9

hplip ist für den Drucker leider zu alt.

@Univention Wäre es vielleicht möglich die neuste Version bereitzustellen? Also 3.15.x?


#10

Falls ich es manuell updaten muß, wie sollte ich da am besten vorgehen? Per HP-Installer oder mit einem entsprechenden DEB von z.B. Ubuntu?


#11

Fremde Debian-Pakete einzuspielen ist generell keine gute Idee, weil das sehr gerne spätere Update-Prozesse behindert.


#12

Also dann wäre also der Installer die richtige Wahl. Lieber wäre es mir natürlich, wenn seitens Univention regelmäßig auch aktuelle Druckertreiber bereitgestellt würden.