Verhindern, dass ehemalige Postfachnutzer Mails erhalten

Hallo,

wie kann man bei Kopano in Verbindung mit UCS das so einrichten, dass bei Mitarbeitern, die gekündigt haben, das Postfach zwar bestehen bleibt, aber dort keine Mails mehr ankommen.
Der UCS steht im Internet, also einfach Fetchmail deaktivieren geht leider nicht.

Gibt es dazu eine Möglichkeit, das über die UCS Oberfläche zu machen, oder muss man da manuell im Postfix was konfigurieren?

Beste Grüße

René

In der UCS management Konsole am Benutzer unter kopano auf none (keine) stellen.
dann gibt es diesen User im Kopano nicht mehr das posfach bleibt aber als orphaned (verwaist) dieses könntest du dann falls noch Zugriff möglich sein soll als shared Mailbox einem neuen Benutzerobjekt zuweisen (aufheben und zuweisen geht nur über die shell mit kopano-admin command)

lg
Christian

Eine andere Möglichkeit wäre einfach die E-Mail auf einen neuen Wert zu setzen (z.B. von name@domain.de zu archiv-name@domain.de oder geloescht-name@domain.de). Das verringert zumindest die Chance dass jemand die neue Adresse errät und weiterhin E-Mail dahin schickt.

Zusätzlich dazu kann der Account in einen Inactiven gewandelt werden (erlaubt dann kein Einloggen mehr) und der Account von GAB versteckt werden.

wäre das, was in https://forge.univention.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=51343 angefragt wurde, auch hier eine mögliche (derzeit noch nicht existierende) Lösung?

Hallo,

der Account ist im UCS ohnehin auf inaktiv gesetzt. Leider macht er dann ja auch daraus einen shared store. Damit empfängt er immernoch Mails.
Wir dachte jetzt: Okay, dann erstellen wir einen neue Domain “deaktiviert.local” Damit kommt von extern keine Mail mehr an.
Allerdings hat sich noch herausgestellt, dass ein andere Nutzer diesem inaktiven Nutzer noch Mails per Regeln weiterleitet.
Intern können damit immernoch Mails zugestellt werden.
Ich habe es auch über postfix versucht. Von extern geht das, aber nicht von intern.
Da kommen die Mails immernoch durch.

Es muss doch die Möglichkeit geben, den Nutzer nicht gleich zu löschen, sondern nur das Empfangen der Mails zu deaktivieren.

Was hast du genau in Postfix versucht?

Ich habe in dem von @ahrnke verlinkten Ticket einen Weg erklärt wie man Empfänger direkt in Postfix abweisen kann. Auch Mails von von einem Kopano Nutzer zum anderen geschickt werden gehen immer über Postfix, daher könnte die dortige Lösung genutzt werden um Mails abzuweisen.

ich bin mir nicht sicher ob meine Vorgehensweise optimal ist. Ich setze den User in solch einem Fall immer auf inaktiv. Lasse die Rolle aber auf kopano-user. Auf dem externen Webserver leite ich die Mail auf info@…, office@… oder den kokreten Nachfolger um und versende eine Auto-Antwort das der Mitarbeiter ausgeschieden ist und man bitte xy@… benutze soll. Nach einer gewissen Zeit lösche ich dann auf dem Webserver den Account.

Ich habe allerdings nur überschaubare Setups was die Userzahl angeht.