USB-Tastatur reagiert nicht

german

#1

Ich habe ein Dell PowerEdge T105 - Server und möchte dort UCS 2.0 installieren.

Bis zum Grub-Menu mit Splashimage läuft alles problemlos.
Sobald ich auf den ersten Installationsbildschirm komme (Auswahl der Sprache + Hardware-Scan) reagiert meine USB-Tastatur nicht mehr. Es reagiert eigentlich überhaupt nichts mehr.
Ich habe alle angebotenen Startoptionen ausprobiert (standard, pci=noacpi, acpi=off).

An der Hardware kann es eigentlich nicht liegen. Sowohl Knoppix, wie auch Ubunut live-CD funktionieren einwandfrei

Kann mir jemand sagen, wo das Problem liegen könnte und wie ich die Installation zum Laufen bringen kann.

Nachtrag: wenn ich die profilbasierte Installationsart wähle, funktioniert die Tastatur nach dem Hardware-Scan, nur bei der interaktiven Installationsart funktioniert es nicht.

Danke
Pirus


#2

Hallo,

man kann am Grub Bootprompt die Parameter loadmodule="" oder loadmodules="" hinzufügen. Diese Module sollten dann automatisch geladen werden.
Welche Module sind nach der Profil-basierten Installation geladen?

Viele Grüße
Stefan Gohmann


#3

Danke für die Antwort.

Ich verwende die Standardparameter der Installations-DVD 2.0.
Der Unterschied zwischen standardmässiger und profilbasierter Installation ist nur der Parameter ‘profile’.
Kann es sein, dass die erste Frage nach der Installationssprache vor dem Hardwarescan und vor dem Laden der Module angezeigt wird. Und dass deswegen die Tastatur nicht aktiviert wird?

mit lsmod habe ich mir nach der Installation die geladenen Module angezeigt. usbcore und usbhid waren geladene Module. ich habe sodann noch einmal versucht, die textbasierte Installation zu starten mit diesen Modulen als Parameter im GRUB-Befehl. Ohne Erfolg. Vielleicht ist es ein anderes Modul, das geladen werden muss.

Geladene Module, welche nach der Installation im Zusammenhang mit der Tastatur stehen könnten, sind vermutlich folgende: sg, usbhid, ohci_hcd, ehci_hcd, usbcore. Gibt es spezifische Module, nach denen ich suchen muss?

Zusatzfragen:
Muss man die Module im Parameter loadmodul mit oder ohne Anführungszeigen angeben?
Wo auf der DVD finde ich die mitgelieferten Module?
Findet GRUB das Verzeichnis der Module selber oder muss man das Verzeichnis im Parameter loadmodule mitgeben?

Grüsse
Pirus


#4

Hallo,

die Module auf der DVD liegen unter /lib/modules/. Der Parameter muss mit Anführungszeichen und wenn es mehrere Module sind, dann sollten diese per Komma getrennt werden.

Wenn eine Profil-basierte installation ausgewählt wird, dann wird zunächst die Hardwareerkennung ausgeführt und erst dann wird auf eine Tastatureingabe gewartet, somit wird dann die Tastatur erkannt.

Ich werde zu den loadmodules Parameter einen Bug in unserer Fehlerdatenbank erstellen, so dass wir dies nochmal prüfen. Ist es ausreichend, wenn die Installation per Profil durchgeführt wird? Es kann ein Profil geschrieben werden und das kann per Floppy oder USB Device geladen werden.

Viele Grüße
Stefan Gohmann


#5

Hallo

auf der DVD finde ich /lib/modules/ nicht (auch nicht in Unterverzeichnis).
ich habe nur die Verzeichnisse:
/boot…
/license
/packages…
/profiles

Können die Module an einem anderen Ort liegen?

Die Lösung, die Installation mit Profilen durchzuführen, genügt mir. Danke
Nach der Installation finde ich /lib/modules/ auf der Festplatte

Grüsse
Pirus


#6

Hallo,

auf der DVD liegen die Module in der Ramdisk, das müsste unter /boot/ die Datei linux26.bin.

Viele Grüße
Stefan Gohmann