Update auf ucs-1.3-0 endet mit Fehlermeldung

german

#1

Vorab: Ich weiß, dass wir sehr spät dran sind mit dem Update von 1.2-5 auf 1.3-0. Bisher hat uns die Version 1.2-5 aber völlig gereicht. Nun denn, wir wollen den Anschluss nicht ganz verpassen und deshalb wird aktualisiert.

Nun aber zum Problem. Ich habe hier eine Kopie unseres ucs-masters, die nicht im Netzwerk ist und auf der ich das Update installieren wollte. Die letzte Mitteilung, die das Update auf der Konsole ausgibt, ist

Ein Blick in die /var/log/univention/updater.log zeigt am Schluss diese Einträge

[quote]Errors were encountered while processing:
univention-antivir-mail
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Failed to execute apt-get -u dist-upgrade[/quote]
Als Mail-System haben wir die Kombination Postfix/Fetchmail im Einsatz und der Antiviren-Scanner ist von Kaspersky.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Update erfolgreich zu Ende bringe ?
Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Uwe Willers


#2

Hallo,

[quote=“willers”]Ein Blick in die /var/log/univention/updater.log zeigt am Schluss diese Einträge

[quote]Errors were encountered while processing:
univention-antivir-mail
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Failed to execute apt-get -u dist-upgrade[/quote][…]
Hat jemand eine Idee, wie ich das Update erfolgreich zu Ende bringe ?[/quote]
In der Logdatei finden sich weiter oben normalerweise recht aufschlussreiche Hinweise dazu, warum die Aktualisierung von univention-antivir-mail fehlgeschlagen ist. Die entsprechende Stelle lässt sich durch Suche nach dem Paketnamen finden. Nachdem die Ursache für das Problem beseitigt wurde, lässt sich das Update durch erneuten Aufruf von univention-updater fortsetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand


#3

@ Wolf Wiegand: Vielen Dank für den Hinweis.

Beim Studium der ziemlich langen Log-Datei sind ein paar Fehler aufgefallen. Einige davon kann ich wohl ignorieren (flashplugin, msttcorefonts), weil der Rechner ja keine Verbindung zum Internet hat.

Eine Fehlermeldung betraf das Ersetzen von Samba:

[quote]Preparing to replace smbclient 3.0.20b-0.92.200511151041 (using …/smbclient_3.0.20b-2.69.200512060957_i386.deb) …
Unpacking replacement smbclient …
Preparing to replace samba 3.0.20b-0.92.200511151041 (using …/samba_3.0.20b-2.69.200512060957_i386.deb) …
‘import site’ failed; use -v for traceback
Traceback (most recent call last):
File “/usr/sbin/univention-baseconfig”, line 3, in ?
import os, sys, univention_baseconfig
ImportError: No module named univention_baseconfig
Stopping Samba daemons: nmbd smbd.
Unpacking replacement samba …
Preparing to replace smbfs 3.0.20b-0.92.200511151041 (using …/smbfs_3.0.20b-2.69.200512060957_i386.deb) …
Unpacking replacement smbfs …
Preparing to replace samba-common 3.0.20b-0.92.200511151041 (using …/samba-common_3.0.20b-2.69.200512060957_i386.deb) …
Unpacking replacement samba-common …[/quote]

Aber ich denke, dass der folgende Fehler die Ursache für die Meldung zum Abschluss des Updates ist:

[quote]Setting up amavisd-new (2.2.1-2.11.200511111913) …
Installing new version of config file /etc/ldap/schema/amavis.schema …
Installing new version of config file /etc/init.d/amavis …
Installing new version of config file /etc/cron.daily/amavisd-new …
Installing new version of config file /etc/cron.d/amavisd-new …
Creating/updating amavis user account…
Warning: config file /etc/amavis/amavisd.conf will NOT be used
It is now in /etc/amavis/conf.d/
See /usr/share/doc/amavisd-new/README.Debian
Starting amavisd: Problem in the antispam code: Can’t locate Mail/SpamAssassin.pm in @INC (@INC contains: /etc/perl /usr/local/lib/p
erl/5.8.4 /usr/local/share/perl/5.8.4 /usr/lib/perl5 /usr/share/perl5 /usr/lib/perl/5.8 /usr/share/perl/5.8 /usr/local/lib/site_perl
) at (eval 38) line 13.
BEGIN failed–compilation aborted at (eval 38) line 13.
(failed).
invoke-rc.d: initscript amavis, action “start” failed.

Setting up univention-antivir-mail (1.0-9.11.200511251356) …
Installing new version of config file /etc/univention/templates/files/etc/amavis/amavisd.conf …
Installing new version of config file /etc/univention/templates/info/univention-antivir-mail.info …
Not updating mail/antivir/scanner
Not updating mail/antivir
Setting mail/antispam/requiredhits
Adding user clamav' to groupamavis’…
Done.
File: /etc/amavis/amavisd.conf
Stopping amavisd: (not running).
Starting amavisd: Problem in the antispam code: Can’t locate Mail/SpamAssassin.pm in @INC (@INC contains: /etc/perl /usr/local/lib/p
erl/5.8.4 /usr/local/share/perl/5.8.4 /usr/lib/perl5 /usr/share/perl5 /usr/lib/perl/5.8 /usr/share/perl/5.8 /usr/local/lib/site_perl
) at (eval 38) line 13.
BEGIN failed–compilation aborted at (eval 38) line 13.
(failed).
dpkg: error processing univention-antivir-mail (–configure):
subprocess post-installation script returned error exit status 1
Setting up univention-squid (1.0-7.41.200511152349) …
[/quote]

Bisher hatten wir SpamAssassin aber nicht im Einsatz. Und von Perl habe ich überhaupt keine Ahnung. Oder ist das gar kein kapitaler Fehler und das Update ist durch ? Wo kann ich das kontrollieren ?

Das letzte Paket, welches laut Log-Datei aktualisiert wurde, ist OpenOffice.org.


#4

Hallo,

bei dem Update sind Probleme aufgetreten, da einige Software-Pakete noch nicht korrekt aktualisiert waren, als sie für das Update weitere Pakete benötigt wurden (z.B. Spamassassin). In diesem Fall ist das Update noch nicht komplett installiert. Bitte versuchen Sie mit apt-get -f install, die Probleme zu beseitigen. Möglicherweise kann es erforderlich sein, die Pakete univention-baseconfig und spamassassin durch apt-get install <Paketname> manuell zu aktualisieren. Sobald bei apt-get -f install kein Fehler mehr auftritt, kann das Update mit univention-updater fortgesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand


#5

Hallo Herr Wiegand,

nach der manuellen Installation von Spamassassin lief der Rest dann fehlerfrei durch. Nun habe ich UCS-1.3-0 auf dem Server.

Aber nun geht’s weiter. Ich habe alle Security-Updates installiert (univention-security-update und univention-actualise), den Server neu gestartet und dann das Update auf 1.3-1 installiert. Und wenn es fehlerfrei geklappt hätte, wäre der Thread hier zu Ende. Aber ich habe 2 Probleme mit dem Update.

Das erste

[quote]Setting up hylafax-server (4.2.1-5sarge3.19.200601201712) …
cp: /var/spool/hylafax/etc/config.faxCAPI' and/etc/hylafax/config.faxCAPI’ are the same file
dpkg: error processing hylafax-server (–configure):
subprocess post-installation script returned error exit status 1[/quote] Beide o.a. Dateien sind ein symb. Link auf /etc/hylafax/modem.conf. Wie löse ich dieses Problem ?

Das zweite

[quote]Setting up univention-ldap-server (1.42-18.86.200605081756) …
Installing new version of config file /etc/univention/templates/files/etc/ldap/slapd.conf.d/10univention-ldap-ser
ver_schema …
Installing new version of config file /etc/univention/templates/files/etc/ldap/slapd.conf.d/40univention-ldap-ser
ver_database …
Installing new version of config file /etc/univention/templates/info/univention-ldap-server.info …
File: /etc/init.d/slapd
File: /etc/ldap/replica.conf
File: /var/lib/univention-ldap/ldap/DB_CONFIG
Multifile: /etc/ldap/slapd.conf
Not updating ldap/debug/level
Not updating ldap/port
Not updating ldap/database/type
Not updating ldap/index/eq
Not updating ldap/index/pres
Not updating ldap/index/sub
Setting ldap/index/approx
Multifile: /etc/ldap/slapd.conf
Not updating ldap/sizelimit
Not updating ldap/cachesize
Not updating ldap/threads
Setting ldap/page-results
Multifile: /etc/ldap/slapd.conf
Setting ldap/acl/user/kolab2/change
Multifile: /etc/ldap/slapd.conf
Setting ldap/acl/user/password/change
Multifile: /etc/ldap/slapd.conf
Not updating ldap/database/bdb/db_config_options
Not updating ldap/database/bdb/set_flags
Restarting ldap server(s):
Stopping ldap server(s): slapd.
Check database: done
Starting ldap server(s): slapd.
Object exists
Object created: cn=admin-settings,cn=univention,dc=flamme,dc=de
Object created: cn=services,cn=univention,dc=flamme,dc=de
Object created: cn=kolab2,cn=services,cn=univention,dc=flamme,dc=de
Object created: cn=mailPrimaryAddress,cn=temporary,cn=univention,dc=flamme,dc=de
Object exists
Object created: cn=folder,cn=mail,dc=flamme,dc=de
Object created: cn=domain,cn=mail,dc=flamme,dc=de
Object created: cn=mailinglists,cn=mail,dc=flamme,dc=de
Object exists
Object exists
Traceback (most recent call last):
File “/usr/sbin/univention-cli-server”, line 200, in doit
output = univention.admincli.admin.doit(arglist)
File “/usr/lib/python2.4/site-packages/univention/admincli/admin.py”, line 750, in doit
dn=object.modify()
File “modules/univention/admin/handlers/init.py”, line 276, in modify
noObject
dpkg: error processing univention-ldap-server (–configure):
subprocess post-installation script returned error exit status 3
dpkg: dependency problems prevent configuration of univention-server-master:
univention-server-master depends on univention-ldap-server; however:
Package univention-ldap-server is not configured yet.
dpkg: error processing univention-server-master (–configure):
dependency problems - leaving unconfigured
[/quote] Was fehlt da in unserem LDAP ?

Mit freundlichen Grüßen
Uwe willers


#6

Sehr geehrter Herr Willers,

Um das Problem mit dem Hylafax-Server zu lösen müssten Sie den Link in /etc/hylafax/config.faxCAPI entfernen. Sollte dies mit weiteren Links passieren können Sie diese ebenfalls entfernen.

Der zweite Fehler während des Updates entsteht dadurch das der Installationsmechanismus des LDAP-Servers den “Default Conainers” Container unter
“cn=default containers,cn=univention,dc=flamme,dc=de” erwartet. Da dieser in Ihrer
Umgebung wahrscheinlich unter "cn=directory,cn=univention,dc=flamme,dc=de " liegt schlägt eine Modifikation dieses Container während der Installation fehl. Ich würde vorschlagen dass Sie die “Default Conainers” Container, entsprechend dem Univention Standard in “cn=default containers,cn=univention,dc=flamme,dc=de” umbenennen um weiteren Fehlern die durch diese Abweichung entstehen könnten vorzubeugen. Um den Container umzubenennen führen Sie bitte die folgenden
Befehle aus (jeweils eine Zeile):

eval `univention-baseconfig shell`
ldapmodrdn -x -D cn=admin,$ldap_base  -w $(cat /etc/ldap.secret) -r \
                   "cn=directory,cn=univention,$ldap_base"  "cn=default containers"

Anschließend können Sie das Update erneut starten.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Büsching


#7

Hallo Herr Büsching,

vielen Dank für die Antwort. Nun haben alle Updates bis 1.3-2 funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Willers