UCS3 DC-Slave wird automatisch ein bind installiert

german

#1

Guten Tag

Warum wird bei einer standard Installation von UCS3 wenn man die Role DC-Salve auswählt ein Bind installiert? Unter UCS2.4 war das nicht so. Man will doch nicht auf jedem DC-Slave einen DNS Server, wieso wird das gemacht? Welcher Grundgedanke steckt dahinter?
Wie ist der besten Weg um diesen DNS Server wie los zu werden?

dpkg -l | grep bind ii bind9 1:9.8.0.P4-1.97.201207021548 Internet Domain Name Server ii bind9-host 1:9.8.0.P4-1.97.201207021548 Version of 'host' bundled with BIND 9.X ii bind9utils 1:9.8.0.P4-1.97.201207021548 Utilities for BIND ii libbind9-80 1:9.8.0.P4-1.97.201207021548 BIND9 Shared Library used by BIND ii libwbclient0 2:3.5.11~dfsg-10.532.201207162212 Samba winbind client library ii python-cracklib 2.8.16-4.30.201104221747 Python bindings for password checker library cracklib2 ii python-pyinotify 0.8.9-1.4.201206141313 simple Linux inotify Python bindings ii univention-bind 6.0.41-6.160.201207121232 UCS - DNS server

Wann werden die Service Einträge im LDAP angepasst? Nach einem univention-run-join-scripts?
univentionService: LDAP
univentionService: NFS
univentionService: DNS

Vielen Dank für eine kurze Antwort.

mfg, rolandb


#2

Hallo,

ab UCS 3.0 wird auf Domaincontrollern (Master, Backup, Slave) generell Bind installiert.
Hierdurch wird u.A. erreicht, dass ein autarker Betrieb eines Domaincontrollers möglich ist und eine Lastverteilung stattfinden kann.

Sie können Bind aber selbstverständlich wieder deinstallieren - den Service entfernen Sie bitte nachträglich in der UMC am Rechnerobjekt unter dem Reiter:
“Erweiterte Einstellungen” -> “Dienste”.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Besten Dank für die schnelle Antwort, ich bin einfach nicht der Meinung, dass ein Dienst wie Bind auf einem Server laufen muss, wenn er dort von niemanden verwendet wird. Dies passiert natürlich nur in grossen Umgebungen.

mfg, Roland