UCS - Mail externer Domänen

mail
german

#1

Hallo!

Ich bin neu auf UCS gestoßen und hätte folgende Frage:

Ist es mit UCS möglich, z.B. die Mails von externen Domänen wie etwa gmx.net (etc) zu verwalten. Mir ist klar, dass ich mit Fetchmail das entsprechende POP3 Konto abfragen und die Mails danach einem lokalen User zuweisen kann. Jedoch interessiert mich, ob UCS auch zulässt, dass ich Mails dieser externen Domäne auch über UCS an den originalen SMTP verschicken kann. Stichwort: External Relay Domain (heisst z.B. in Exchange so).

Kann UCS mehrere Mailkonten pro User verwalten?

Danke
Rosi


#2

Hallo,

wie viele andere Linux-Distributionen setzt UCS für den Mailtransport auf Postfix. Dort wird das von der Zieldomäne abhänge Mailrouting zumeist über Transport-Tabellen/transport maps (transport - Postfix transport table format gelöst.
In UCS kann man diese Tabellen bequem über UCR-Variablen pflegen.

Mehrere Mailkonten pro User, wobei User i.S.v. “Konto” benutzt wird, sind eher ungewöhnlich. Das allgemeine Konzept arbeitet prinzipiell wie Exchange in einem AD (eine Mailbox pro AD-Konto). Je nach verwendeter Mail-Integration mags es hierzu Ausnahmen geben, aber die wären dann auch eher “am UCS vorbei” zu administrieren.

Wenn man nicht gerade mehrere Mail-Integrationen parallel betreiben will (was auch keine wirklich triviale Aufgabe sein kann), wird man dieselben Dinge wie z.B. unter Exchange bauen:

  • Alias-Adressen
  • Mailboxen mit Stellvertreterzugriff

In Abhängigkeit der verwendeten Mailintegration können Stellvertretermailboxen auch so eingerichtet werden, dass für sie keine eigene Lizenz notwendig ist.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke