UCS als webserver?

german

#1

Hallo Leute,

ja, vermutlich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Dennoch:

Wie kann ich den _UCS 4 als regulären Webserver betreiben? Also ganz regulär virtuelle Domains ausliefern, ohne viel Schnickschnack. Lediglich PHP und MySQL würden für die Seiten benötigt.

Wie geht das am einfachsten beim UCS, ohne dass ich das System zerschieße?

Grüße

KNEBB


#2

Moin,

generell ist Apache auf UCS sehr ähnlich wie Apache auf Debian/Ubuntu. Natürlich ist allerdings der Default-Virtual-Host (also *:80 und *:443) bereits konfiguriert — aber UCS sieht auch dafür einen guten Mechanismus vor.

Ihre Konfigurationsschnippsel legen Sie also sinnvollerweise wie folgt ab:

[ul][li]Globale Einstellungen (z.B. Modulkonfigurationen), die nicht von einzelnen virtuellen Domänen oder Verzeichnissen abhängen, gehören weiterhin nach »/etc/apache2/conf.d«. Standard-Debian/Ubuntu.[/li]
[li]Konfigurationsschnipsel, die innerhalb der beiden Default-Virtual-Hosts eingebunden werden sollen, gehören nach »/etc/apache2/ucs-sites.conf.d«. Die Schnippsel werden innerhalb eines »<VirtualHost …>«-Blocks eingebunden und dürfen daher selber keine VirtualHost-Anweisung enthalten. Dieser Pfad ist UCS-spezifisch.[/li]
[li]Komplette Konfiguration für eigene virtuelle Hosts gehören weiterhin nach »/etc/apache2/sites-enabled«. Standard-Debian/Ubuntu.[/li][/ul]

Haben Sie konkrete Probleme? Falls ja: welche genau sind es? Oder brauchten Sie erst mal nur kurz einen Überblick, damit Sie wissen, wo Sie anfangen müssen?

Gruß,
mosu


#3

Ich habe auch ein Problem mit den Apache Einstellungen virtual hosts. Ich habe Drupal entsprechend coolsolutions installiert und komme mit https://[my-server]/drupal auf die web-site. Ich habe aber alle Veränderungen in den Apache und UCS virtual-hosts Dateien verändert und trotzdem keinen Erfolg, direkt zu /drupal zu gelangen. Dafür funktioniert die in UCM eingestellte automatische Verwendung von https nicht mehr. Was muß ich in den UCS-Grundeinstellungen verändern (eventuell komfortabel mit dem UCM), um bei Abruf http://[my-server] direkt auf https://[my-server]/drupal zu gelangen? Dort wird weiter verzweigt auf unterschiedliche web-sites, je nach Einstellungen sites unter drupal.


#4

Moin,

Können Sie bitte in Zukunft bei neuen Fragen auch ein neues Thema eröffnen? Zum Einen ist Ihre Frage doch etwas spezieller als die ursprüngliche, zum Anderen interessiert Ihr Problem den ursprünglichen Ersteller vermutlich nicht.

Diese zwei Sätze ergeben für mich erst mal keinen Sinn. Zuerst sagen Sie, sie kommen drauf, dann im zweiten Satz sagen Sie aber, es geht doch nicht?

Es gibt hier zwei Weiterleitungen, die berücksichtigt werden müssen. Die erste ist die automatische Weiterleitung von http zu https. Diese wird dann automatisch erstellt, wenn die UCR-Variable »apache2/force_https« entsprechend gesetzt ist.

Die zweite Weiterleitung besteht darin, Zugriffe auf die Root-URL server/ucs-overview/ weiterzuleiten. Diese kann trivial über die UCR-Variable »apache2/startsite« umgeleitet werden.

Was Sie eigentlich nur machen müssen, ist Ihre manuellen Redirect-Änderungen rückgängig zu machen sowie die UCR-Variablen »apache2/force_https« auf »true« und »apache2/startsite« auf »drupal/« zu setzen. Anschließend ein Reload vom Apache.

Dann sollte bei einem Zugriff auf server/drupal/ erfolgen.

Gruß,
mosu


#5

Danke,
ich habe wegen neuem Hardware-Raid-Controller komplett neu installiert. Dann nach Anweisung die Variablen in der U configuration-Registry gesetzt und alles funktioniert, wie gewünscht. Drupal 7 ist nach cool solutions installiert. Jetzt muß ich noch sehen, wie ich die Drupal Updates und Erweiterungen installiere. Drupal hat dafür FTP vorgesehen. Also werde ich versuchen, herauszufinden, wie ich den UCS mit den gewünschten FTP-Einstellungen in Gang bekomme.