UCS 1.3.0: X-Server wird nicht gestartet

german

#1

Hallo,

nach einer Univention Neuinstallation erhalte ich folgende Fehlermeldung, mit der der X-Server beendet und das System ausschließlich im Textmode gestartet wird :


_XSERVTransSocketOpenCOTSServer: Unable to open socket for inet6
_XSERVTransOpen: transport open failed for inet6/ucs-hb2:0
_XSERVTransMakeAllCOTSServerListeners: failed to open listener for inet6
X Window System Version 6.8.2 (Debian 6.8.2.dfsg. 1-7.21.200511162009

… Module Loader present

Das bei der Installation von UCS angezeigte Grafikmodul ist “ATI Radeon 9700”.

Die Herstellerangaben zur Onboardgrafik des Servers: "Integriertes SVGA-kompatibles Grafiksubsystem mit einem Intel MCH-Grafikcontroller. 8 MB SDRAM-Systemspeicher. "

Gibt es da ein Problem mit der Grafikunterstützung? Was hätte das wiederum mit dem Socket für inet6 zu tun?

Vielen Dank für einen kurzen Tipp.

S. Görler


#2

Hallo,

diese Meldung ist Folge einer fehlerhaften X-Konfiguration. Auf Serversystemen lässt sich die X-Konfiguration nicht über Univention Admin vornehmen, sie muss, sofern die Hardwareerkennung nicht automatisch die richtigen Einstellungen vornimmt, manuell per univention-baseconfig erfolgen. Eine beispielhafte Konfiguration sieht so aus:univention-baseconfig set univention/x/defaultsession=KDE \ univentionXColorDepth=16 \ univentionXHSync=30-70 \ univentionXKeyboardLayout=de \ univentionXModule=vesa \ univentionXMouseProtocol=auto \ univentionXResolution=800x600 \ univentionXVRefresh=50-90\ univentionXVideoRam=8
Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand