Syslog-ng

german

#1

Ich wollte den SYSLOG-NG Dienst nachinstallieren. Warum will aber Univention diese Pakete deinstallieren???
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
rsyslog univention-base-packages univention-config-registry
univention-mail-postfix univention-s4-connector univention-samba4 zarafa4ucs

Nur weil rsyslog drinnen ist? Warum müssen hier gleich postfix, samba, usw. deinstalliert werden?


#2

Hallo,

zu UCS 3.0 wurde das Systemlogging auf den rsyslogd umgestellt ([bug]14431[/bug] u. [bug]23143[/bug]). Da das Paket rsyslogd eine Abhängigkeit des Basispakets univention-base-packages ist und rsyslogd mit dem alten sysklogd in Konflikt steht, kann es natürlich sein, dass diverse Pakete aufgrund von weiteren Abhängigkeiten auf univention-base-packages bei einem Wechsel entfernt würden.

Aus welchem Grund möchten Sie auf den alten Daemon zurückgehen? Unter Umständen ließen sich eventuelle Anforderungen ja auch anders umsetzen.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Hallo,
eine Firewall Hardware Appliance soll einen SYSLOG Server für die Protokollierung nutzen. Das habe ich bis jetzt im bei syslog-ng.conf eingetragen:

source zyxel{
udp(ip(“0.0.0.0”) port(514));
};

filter f_router { facility(local1);};
destination zyxellog { file("/var/log/firewall/fw001"); };
log { source(zyxel); filter(f_router); destination(zyxellog); };

Wie setze ich das jetzt mit rsyslogd um?

lg


#4

Hallo,

das sollte so auch mit rsyslogd umsetzbar sein - sehen Sie für konkrete Hinweise bitte die rsyslogd Dokumentation.
In UCS ist die Konfigurationsdatei selbst ein UCR-Template, aber über Subfiles unterhalb von /etc/rsyslog.conf.d/ erweiterbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen