Spamassassin Jahr-2010-Problem [Übergangslösungs-HowTo]

mail
german

#1

SpamAssassin stuft E-Mails, die 2010 versendet wurden, irrtümlich als Spam ein; siehe dazu Heise.

Das Problem liegt am Filter FH_DATE_PAST_20XX. Eine Übergangslösung zur Vermeidung irrtümlicher Einstufung als Spam auf Grund eines höheren Spam Scores ist es, an /etc/mail/spamassassin/local.cf folgende Zeile anzuhängen:

score FH_DATE_PAST_20XX 0.0

Siehe SpamAssassin-Wiki

Um die Änderung zu übernehmen, müssen SpamAssassin und Amavis neu gestartet werden:

/etc/init.d/spamassassin restart && /etc/init.d/amavisd restart

Ich hoffe, ich kann damit jemandem ein paar Minuten Suche nach den richtigen Konfigurationsdateien und den richtigen Diensten ersparen.


#2

Hallo,

vielen Dank für diesen Beitrag. Zu diesem Verhalten gibt es auch einen Eintrag in unserem Bug-Tracking-System unter folgendem Link:
https://forge.univention.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=17209

Dieses Verhalten tritt nicht mit der in UCS 2.2-x enthaltenen Spammassassin Version 3.1.7 oder in früheren UCS Releases enthaltenen Versionen auf. Es sind also nur bereits auf UCS 2.3 aktualisierte oder neuinstallierte Systeme betroffen. In UCS 2.3-1 wird eine aktualisierte Version von Spamassassin enthalten sein, in welcher dieses Verhalten nicht mehr auftreten wird.

Neben dem im oberen Beitrag genannten kann auch folgender Workaround angewendet werden:

sa-update cp /var/lib/spamassassin/3.002005/updates_spamassassin_org/* /usr/share/spamassassin/ /etc/init.d/spamassassin restart /etc/init.d/amavis restart

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer