Samba - Verzeichnisse verstecken mit hide unreadable

german

#1

Moinmoin,

ich moechte, dass Dateien und Verzeichnisse fuer einen Benutzer ohne Zugriffsrechte darauf, fuer diesen nicht angezeigt werden. Dazu bediene ich mich der Option

hide unreadable = yes

Diese habe ich momentan einfach den einzelnen Konfigurationsfiles der Shares unter /etc/samba/shares.conf.d/ hinzugefuegt.
Kann ich diese Option auch direkt ueber das Management Interface setzen oder sollte ich lieber das dazugehoerige Template anpassen, wenn ich die Option ohnehin dauerhaft fuer alle Shares nutzen moechte? Die einzelnen Configfiles werden ja bei einer Aenderung neu generiert und die Option somit wieder ausser Kraft gesetzt.

Ciao
elbim


#2

Hallo,

sobald eine Freigabe über Univention Directory Manager angelegt wird,
werden Konfigurationsdatein mit den entsprechenden Variablen im Verzeichnis
“/etc/samba/shars.conf.d/” erzeugt. Wenn jetzt z.B. eine Änderung der Samba-Rechte
erfolgt, werden alle Anpassungen die manuell an der Konfigurationsdatei vorgenommen
wurden überschrieben/entfernt. Von daher, sollten diese Konfigurationsdateien für
manuelle Anpassungen nicht genutzt werden
[ul]
bzgl.
[li] Kann ich diese Option auch direkt über das Management Interface setzen…[/li][/ul]
Es ist zur Zeit nicht möglich diese Option über den Univention Directory
Manager zu setzen.
Um diese Möglichkeit für eine der kommenden UCS Versionen mit zu berücksichtigen,
habe ich dazu einen Eintrag in unserer internen Datenbank vorgenommen.

Es gäbe zwei Varianten die Option “hide unreadable” so zu setzen dass sie
nicht überschrieben wird.

  1. Sie definieren die Option “hide unreadable” in der Sektion “global”
    in der entsprechenden Template Datei im Verzeichnis
    “/etc/univention/templates/files/etc/samba/smb.conf.d/” und speichern es
    dauerhaft mit dem Kommando “univention-config-registry commit /etc/samba/smb.conf”.
    Mit dieser Variante gilt die Option “hide unreadable” für alle Freigaben.
    Nach dem Editieren der Konfigurationsdatei “/etc/samba/smb.conf” muss ein
    Neustart des Samba Dienstes mit “/etc/init.d/samba restart” vorgenommen
    werden.

  2. Sie definieren Ihre Freigabe vollständig manuell d.h. alle Einstellungen werden
    manuell in eine Konfigurationsdatei im Verzeichnis “/etc/samba/local.conf”
    geschrieben. Hier können Sie dann die Option “hide unreadable”
    angeben, welche dann auch nur für diese Freigabe gilt. Die Verwaltung der
    Freigaben erfolgt dann nur noch über die entsprechende Konfigurationsdatei
    im Verzeichnis “/etc/samba/local.conf”.
    Nach dem Editieren der Konfigurationsdatei “/etc/samba/local.conf” muss ein
    Neustart des Samba Dienstes mit “/etc/init.d/samba restart” vorgenommen
    werden.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas