RAM voll während/nach UCC-Desktop-Client PXE Installation

german

#1

Ich betreibe als Test einen frisch installierten UCS-Core-Server auf einem Proxmox-Vhost. Er hat 4 Kerne, 7GB Ram und 100 GB Festplatte LVM Partitioniert.
Während der PXE-Installation eines virtuellen UCC auf dem selben Virtualisierungshost schnellt die RAM-Auslastung des UCS-Core-Servers schnell nach oben auf bis zu 95%. Die CPU-Auslastung liegt nur bei 5%. Während der Installation ist das Web-Interface äußerst träge. Es dauert bis zu 10 Sekunden, bis z.B. die Formularfelder eines Rechnerobjekts angezeigt werden. Ab und zu ist das Web-Interface auch nicht erreichbar.
In der Praxis möchte ich später in der Regel 10-20 Clients gleichzeitig installieren und frage mich, wie der UCS-Host wohl dann reagiert?

Ist dieses Performanceverhalten des UCS-Core-Servers normal?


#2

Hallo,

ich konnte derartiges noch nicht beobachten. Allerdings sind 7 GB auch nicht sonderlich, vor allem wenn der Host sich diese mit der VM teilen muß. Wie viel hat denn die VM?

Sofern nicht unterschiedliche Images verteilt werden, sollte der RAM-Bedarf auf der Server-Seite AFAIK nicht sonderlich steigen.

EDIT: Ich würde mal genauer anaylisieren, was genau die Auslastung verursacht. Vom welchem Typ ist denn die Netzwerkkarte der VM?