Probleme mit Postfix nach Update auf UCS 3.2-2 von 3.1-1

mail
german

#1

Hallo zusammen,

Auf einem UCS 3.1-1, Memberserver und Zarafa Mailserver habe ich die Updates bis zur 3.2-2 und anschließend die Zarafa und Zarafa Z-Push Updates installiert.

Nach dem Update ist der Postfix durchgedreht und konnte weder lokale, ausgehende noch eingehenden Mails zuOrdnung bzw. zustellen.

Im /var/log/mail.log habe ich die beiden Einträge gefunden:

postfix/smtp[7940]: B966A201BF to=, relay=none, delay=466, delays=466/0.03/0/0, dsn=4.4.1, status=deffered (connect to 127.0.01.[127.0.0.1]:20048: Connection Refused)

Jemand eine Idee, was das sein kann und wie ich das Fixen kann.

Vielen Dank

Chris


#2

Hallo,

Ihre Konfiguration erwartet, dass auf Port 20048 etwas lauscht. Das ist gerade nicht der Fall.
Bei Port 10024 hätte ich auf Amavis getippt, das ist jedenfalls der Standard entsprechend Template.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Hallo Herr Ahrnke,

das habe ich mir eben nochmal kontrolliert.

Im aktuell laufenden Betrieb läuft es und der Eintrag zum unteren sieht wie folgt aus:

postfix/smtp[60669]: 0A2E12019A: to=XXX@XXXX.XXX, orig_to=< XXX@XXXX.XXX >, relay=127.0.0.1[127.0.0.1]:10024, delay=0.57, delays=0.05/0/0/0.51, dsn=2.0.0,

Die Frage die sich also stellt ist, wo werden die Ports für den Postfix konfiguriert, warum haben die sich geändert und wie kann ich dass korrigieren und reicht das?

MFG

Chris


#4

Hallo,

Die naheliegenden Kandidaten sind die main.cf und master.cf in /etc/postfix. Diese werden bei UCS allerdings aus den Templates unter Berücksichtigung der UCR-Variablen erzeugt. Deshalb ist der Port 20048 hier eher ungewöhnlich.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#5

Hallo Herr Ahrnke,

das einzige was ich gefunden habe, ist dieser Eintrag im template /etc/univention/templates/files/etc/postfix/main.cf.d/80_delivery

if virus scanning is desired, all mails can be redirected through amavis.

@!@
if configRegistry.is_true(‘mail/antivir’, False):
print ‘content_filter = smtp-amavis:[127.0.0.1]:20048’

if configRegistry.get(‘mail/archivefolder’):
print ‘# Send a blind carbon copy of every mail to this account.’
print ‘always_bcc = %s’ % configRegistry.get(‘mail/archivefolder’)

Hier taucht der Port 20048 auf und steht so auch in der main.cf

Hat sich hier von 3.1-1 auf 3.2-2 etwas geändert und muss ich etwas ganz anderes noch konfigurieren?

MFG

Chris


#6

Hallo,

das muß eine manuelle Änderung sein.

In univention-mail-postfix 8.0.11-3.213.201404161145 (das ist die Version von 3.2-2) wird Port 10024 definiert.
Es wäre sinnvoll, mal “univention-check-templates” auszuführen.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#7

Hallo,

das Problem ist auch gelößt in /etc/univention/templates/files/etc/postfix/main.cf.d/80_delivery war Port 20048 eingetragen.

if virus scanning is desired, all mails can be redirected through amavis.

@!@
if configRegistry.is_true(‘mail/antivir’, False):
print ‘content_filter = smtp-amavis:[127.0.0.1]:20048’

Nachdem dieser Eintrag auf 10024 geändert worden ist und alle Updates auf die 3.2-2 installiert worde sind läuft alles Reibungslos.

Vielen Dank

Chris