Poweroff nach shutdown

german

#1

Hallo, wie kann man den UCC denn dazu bewegen sich nach dem shutdown automatisch auszuschalten?


#2

Hallo,

Wenn es sich um das Problem handelt, daß der Client beim Abmelden nochmal nach Admin-Credentials fragt, ist es eine PolicyKit-Einstellung, die betreffende Policy heißt

org.freedesktop.consolekit.system.stop-multiple-users

Methoden zum Beheben gibt es viele, z.B. beschrieben in ubuntuforums.org/showthread.php?t=1328592&page=2

Wenn es nicht dieses Problem ist: was passiert denn beim Abmelden?

liebe Grüße
Frank Greif


#3

Es kommt der Splash, es wird anscheined die Festplatte abgeschaltet und dann dreht sich nichts mehr. Also so wie man es von früher kennt. Aber das tritt anscheinend doch nur bei einem PC auf, ist also verschmerzbar.


#4

Hallo,

diese Erscheinung klingt nach ACPI Problemen zwischen Kernel und Hardware. Wahrscheinlich steht dann auf irgendeiner (vom Splash überdeckten) Konsole auch das bekannte “Power down.”

Da kann man nur mal prüfen, ob im betreffenden BIOS die ACPI Schnittstelle angeschaltet ist und ob im System die ACPI-Unterstützung installiert ist (Paket acpi-support-base, oder besser noch acpi-support). Konnten denn andere Systeme diesen Computer korrekt ausschalten? Wenn man die Kernel-Version weiß, kann man ja auch nach Problemen mit diesem Mainboard-Typ und dem betreffenden Kernel googeln.

Wenn nur ein PC betroffen ist… wahrscheinlich einfacher man tauscht ihn aus und verwendet ihn für etwas anderes?

liebe Grüße,
Frank Greif.


#5

Die apci-Sachen sind installiert, die Unterstützung ist aktiviert und es hat mit Kubuntu ja auch geklappt. Aber ich werd den bei Gelegenheit mal austauschen ja.