OX sauber entfernen

open-xchange
update

#1

Guten Tag,

ich teste grade den Univention-Server in unserer Firma als alternative zu einem Windows-Server. Ich habe zum Testen einige Apps aus dem AppCenter installiert, darunter auch Open Xchange. Da wir OX nicht verwenden werden und mit der aktuellsten Version von UCS nicht funktioniert habe ich es vor dem Update entfernt.

Leider sind noch eine Überreste von OX vorhanden, die ich auch gerne loswerden würde… Ich bin auch schon über diesen Beitrag gestolpert und mit dessen Hilfe schon ein paar Probleme die nach der Deinstallation auftraten behoben.

Nun habe ich aber immer noch die Module „OX Mail“ und „OX Resources“ in der Management-Konsole, Einträge im LDAP Verzeichnis (die ich nicht löschen kann) und höchst wahrscheinlich noch etliche andere Überreste die mir noch nicht aufgefallen sind.

Gibt es eine Möglichkeit ALLE diese Überreste zu entfernen?

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass nach dem entfernen einer App auch alles entfernt wird, was damit zu tun hat, wenigsten optional. Für mich sind damit alle Vorteile des AppCenters obsolet, da ich bei einer manuellen Integration, z.B. eines OX Containers, genau weiß was ich wo verändert habe und im Zweifel alle Schritte rückgängig machen kann.

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte :slight_smile:

MfG Sven B.


#2

Huhu,

In dem verlinkten Thread wird im letzten Post über die custom attributes gesprochen. Wenn die entfernt wurden, dann tauchen die Tabs auch nicht mehr in der UMC auf.

Weiterhin erläutert der Thread eigentlich recht gut, wie man die LDAP-Attribute los wird: Schema manuell registrieren; dann manuell eine LDIF-Datei erstellen, mit denen die Attribute entfernt werden; anschließen das Schema wieder deregistrieren.

Leider nur die erwähnten manuellen Methoden.

Gruß
mosu


#3

Hi,
vielen Dank für die Antwort!

Dann werde ich die Schritte aus dem verlinkten Thread nochmal durchgehen, bestimmt habe ich etwas übersehen…

Ich war halt mir relativ sicher, dass ich alles wie im Thread beschrieben erledigt hatte und keine Ahnung wo ich weiter ansetzen sollte… außer reverse engeneering :slight_smile:

Nochmal Danke für den Hinweis!

MfG Sven