NTP-Konfiguration in KVM-Umgebung

german

#1

Hallo zusammen,

auf meinem UCS-Master (TUX) der als KVM-Guest auf dem UCS-Backup (KVM01) läuft setze/aktiviere ich die NTP-Server immer so:

Die Variabeln setzen:

timeserver = 0.de.pool.ntp.org
timeserver2 = 1.de.pool.ntp.org
timeserver3 = 2.de.pool.ntp.org

service ntp stop
ntpdate pool.ntp.org
service ntp start

Dadurch läuft doch jetzt auf dem Master der NTP-Server und ich kann den Backup einfach mit:

Die Variabeln setzen:

timeserver = tux.local.lan

service ntp stop
ntpdate tux.local.lan
service ntp start

den Backup daran anbinden. Oder holt der Backup sich die Zeit automatisch vom Master und ich muss hier gar nichts unternehmen?

Viele Grüße
Sven


#2

Hallo,
Laut Dokumentation (https://docs.software-univention.de/handbuch-4.3.html#basicservices::ntp) und Beschreibung der UCR-Variablen timeserver* muss bei den UCS in der Domäne der Master nicht manuell gesetzt werden. Zur Prüfung kann man auf solchen Systemen z.B. mit ntpq -p nachsehen.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke