Network-Manager-Gnome installieren

german

#1

Einen wunderschönen Guten Tag,

ich versuche mich gerade im Bereich Server und bin auf UCS gestoßen.
Habe es erfolgreich installiert, aber vorerst mit Desktop Umgebung, um erstmal einen Überblick zu erhalten.

So nun veruche ich seit Stunden den Network-Manager zu installieren (ist erstmal einfacherer für mich), da ich nur Wlan über Proxy zur Zeit habe.

Welche Möglichkeiten habe ich um diesen zu installieren?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

MfG Tino


#2

Moin,

ein UCS-Server unterstützt eigentlich kein WLAN. Ich drange stark davon ab, das trotzdem zu versuchen, denn dann umgehen Sie komplett die UCS-Verwaltungsmechanismen, und ich kann mir gut vorstellen, dass dann diverse Domänenfunktionen schlicht nicht funktionieren werden (z.B. weil die DNS-Einträge nicht vorhanden/nicht richtig sind).

Wenn Sie eh gerade erst nur testen wollen, so würde ich das innerhalb einer virtuellen Maschine (z.B. mit VirtualBox) machen. Der Vorteil bzw. große Unterschied ist, dass VirtualBox dem Betriebssystem gegenüber eine normale Netzwerkkarte präsentiert.


#3

Danke für die Antwort, nur leider hat das meine Frage nicht beantwortet.

Ich benutze zum testen einen anderen PC und dieser ist per Switch mit einem Windows Rechner verbunden, was auch alles super funktioniert. Jetzt würde ich gern auf dem UCS Rechner updates etc. installieren, um dies zu können benötige ich Internet, was zur Zeit bei mir nur über WLAN mit Proxy geht.


#4

Die Verwendung eines Proxies ist kein Problem, die Verwendung von WLAN in einem UCS-Server hingegen schon.

Für den Proxy ist einfach nur die Baseconfig-Variable proxy/http zu setzen, z.B. auf der Kommandozeile über »ucr set proxy/http=http://192.168.x.y:3128« oder über die Weboberfläche.

Falls der Server selber ausschließlich über WLAN funktionieren soll, so wird das mit ziemlicher Sicherheit nicht funktionieren.


#5

Nein schon über Lan, könnte ich irgend wie die WLAN Verbindund des Win Rechners über den switch laufen lassen, so das UCS auch Internet hat?


#6

Vielleicht mit dem Internet Connection Sharing unter Windows – aber das hab ich selber nie benutzt. Bin Linuxer, nicht Windows-Profi :slight_smile: