Mailserver Dovecot Namespace shared erweitern

Moinsen,

ich möchte einen UCS Dovecot als Postfachserver an einem Active Directory betreiben. Mittels cyrus2dovcot migriere ich Postfächer aus einem alten Cyrus IMAP dahin.

Das funktioniert übrigens prima und viel schneller als mit imapsync.

cyrus2dovecot ersetzt das komplette Maildir des Postfaches und damit auch alle ACL, die über Gruppen in der UMC zugewiesen wurden. Deshalb führe ich zum Abschluss der Migration

/usr/sbin/univention-directory-listener-ctrl resync dovecot-shared-folder

aus.

Da es nicht nur eine Maildomain ist und es viele geteilte Imapordner gibt, wollte ich den shared Namespace so erweitern, dass für einen geteilten Ordner mit der primären Mailadresse user@domain.de im Mailclient shared/domain.de/user angezeigt wird.
Dafür habe ich in der dovecot config folgendes eingestellt.

namespace {
  disabled = no
  hidden = no
  ignore_on_failure = no
  inbox = no
  list = children
  location = maildir:%%h/Maildir:INDEXPVT=~/Maildir/shared/%%u
  order = 0
  prefix = shared/%%d/%%n/
  separator = /
  subscriptions = no
  type = shared
}

Also als prefix habe ich shared/%%u durch shared/%%d/%%n ersetzt.

Nun werden allerdings die ACL nicht mehr aus dem LDAP gesetzt.

Nun habe ich folgende Fragen.

  1. Hat das schon mal jemand gemacht und könnte seine Lösung mit mir teilen.
  2. Wo finde ich die Routine des univention-directory-listener-ctrl, das die ACL auf die shared Folder resynct. Vielleicht lässt sich da was reinpatchen.
  3. Für die Übersichtlichkeit im Imappostfach bei mehreren Domains halte ich das für ein gutes Verfahren. Könnte man das nicht aus der UMC heraus konfigurierbar machen?

Soviel zum Anfang der kurzen Woche, kommt gut rein


Grüße
/jk