Mailclients verlieren Verbindung zu USC mit Kopano

Hallo Community,

wir haben seit nun 2 Wochen einen USC Server in der Version UCS 4.4-5. mit Kopano (Ver 8.7.1.0-1) in Betrieb genommen. Die Kunden haben nun zum zweiten mal das Problem, dass keiner der Thunderbird-Nutzer mehr mit dem Server kommunizieren können. Thunderbrid versucht sich am Server anzumelden und läuft dann in ein TimeOut.
Leider haben wir den Dienst nicht identifizieren können, der die Anmeldunge blockiert.
Wird der Server rebootet, ist das Problem weg. Aber das kann ja nciht der Weg sein.

Für eine Hilfe bei der Dienstidentifizierung wären wir sehr dankbar. Dann könnten wir uns auf die Analyse stürzen. Im Moment ist nur die Frage: Was und Wo?

Beste Grüße
Stefan, BEE.GMBH

Hallo @BEE.GMBH,

innerhalb von Kopano ist der Prozess kopano-gateway für die Bereitstellung von IMAP und Pop3 verantwortlich. Dieser logged per default nach stdout und stderr, dessen Logging ist also per journalctl einsehbar. Ein Timeout klingt aber erstmal so, als würde der Dienst nicht (mehr) laufen.

Falls Loglevel verändert werden müssen ist der Mechanismus um dies zu tun in https://wiki.z-hub.io/display/K4U/Changing+configuration+options erklärt. https://wiki.z-hub.io/display/K4U/Debugging+Kopano+on+Univention hat weitere Hinweise zum Debugging auf UCS allgemein.

Kopano Kunden mit einer gültigen Subskription können auch einfach auf die neueste Version von Kopano aktualisieren. https://kopano.com/blog/staying-up-to-date-with-kopano-releases-on-ucs/ erklärt wie.