Löschen nicht mehr benötigter Richtlinien

german

#1

Durch zu viele automatisch erzeugte Richtlinien wird die Performance des Univention Directory Managers beeinträchtigt, da die Richtlinien bei jeder Suchanfrage mit berücksichtigt werden.
Um das entfernen der automatisch erzeugte Richtlinien zu vereinfachen gibt es das Skript “proof_policies”.

Dieses Skript ist im Verzeichnis “/usr/share/univention-directory-manager-tools/” bzw. in UCS 1.3-2 unter “/usr/share/admin-tools/” zu finden.
Um das Skript auszuführen muss in das entsprchende Verzeichnis gewechselt werden.

cd /usr/share/univention-directory-manager-tools/

Durch einen Aufruf mit dem Parameter help kann eine kleine Anleitung ausgegeben werden.

./proof_policies help 

Bei dem Aufruf des Skriptes ohne Parameter wird einmal eine Liste von Richtlinien ausgegeben auf die kein Verweis mehr existiert, weiterhin werden alle Referenzen aufgelistet die auf eine nicht mehr vorhandene Richtlinie verweisen.

Die Skript kann weiterhin mit den beiden Optionen „query“ und „delete“ ausgeführt werden.

Mit der “query” Option wird für jede einzelne Richtlinie gefragt ob diese gelöscht werden soll. Wenn die Richtlinie gelöscht werden soll muss dies mit “y” bestätigt werden, andernfalls kann die Abfrage mit „N“ oder ENTER übersprungen werden. Sobald alle Abfragen gemacht wurden löscht das Skript die vorgemerkten Richtlinien.

Durch die “delete” Option werden nur die zur Zeit unbenutzten Richtlinien ohne Nachfrage gelöscht.