Link für Notifications in Mails aus Open-Xchange

Hi zusammen,
ich habe hier den Fall, dass der Link der in den share-notification-mails von OX steht
(Also beispielsweise sowas hier:)
grafik

nicht passt, weil der OX-Server über die fqdn unter hostname nicht von extern erreichbar ist.
Der Link in der Mail unter dem Button “Ordner anzeigen” zeigt nach
https://ucs.foo-bar.local/ajax/share/075e84830796096175e84897960947a8868576e6cf96ae88/1/8/MzY
(Der Hostname ist schlichtweg eine interne Adresse und soll das auch bleiben bis auf Weiteres.)

Stattdessen soll für die share links jetzt ucs.foo-bar.local mit der entsprechenden IP-Adresse ersetzt werden, damit die Shares nach extern wieder funktionieren.

Ich meine mich zu erinnern, dass genau das einmal über die Registry Variable ox/cfg/notification.properties/object_link erreicht werden konnte, doch Änderungen daran haben hier jetzt absolut keinen Einfluss auf den link in der Mail.

Hat jemand noch einen schlauen Einfall?
Danke
Sascha

Ich hätte jetzt gesagt, die UCRV sollte es tun… hast du den OX-Server restartet?

hi,
klar, aber das scheint überhaupt nichts zu ändern. Ging das villeicht mit 7.8.4 noch und jetzt mit 7.10 nicht mehr?
ist ja wirklich komisch.
Danke
Sascha

also:
Die ox/cfg/notification.properties/object_link
schreibt sauber in die Datei /opt/open-xchange/etc/notification.properties,
aber der link für Dateifreigaben in den mails ändert sich überhaupt nicht…
Schon den gesamten Univention Server neu gestartet,…nix

Ich verzweifle hier ein wenig…
Bei jedem anderen (debian-) Setup reicht es völlig aus, diese Variable in der /opt/open-xchange/etc/share.properties anzupassen:

com.openexchange.share.guestHostname=foo.bar.de

Dann sind die links in den Mails wie gewünscht.

Bei OX unter Univention aber hilft das gar nichts. der link in den mails bleibt komplett unverändert.

Freue mich über etwaige Erleuchtung Eurerseits.
Ich denke das Ding fragt irgendwo die Hostname-Variable aus der LDAP ab, aber wo kriege ich das anders eingestellt?
Danke
Sascha

Hi,
das problem konnte nun zumindest mal temporär gelöst werden, in dem wir die /etc/hosts Datei des Systems insoweit geändert haben, dass dort die externe IP-Adresse nicht mehr zum lokalen Hostnamen aufgelöst wird, sondern zur externen IP-Adresse.
Die Frage ist nur, warum ist das bei einem OX System unter Univention so, warum liest der, unabhängig von den vorgenommen Einstellungen in der OX-Konfigurationsdatei share.properties, einfach immer den Hosts Eintrag aus?
Ich denke, das sollte so nicht sein, oder?

danke
Sascha

Für alle:
das Problem konnte gefunden und gelöst werden.

das Problem mit dem Freigabelink entsteht, wenn ein Paket installiert
wird, das gar nicht gebraucht wird: open-xchange-parallels

Es gibt keine Abhängigkeit darauf, aber es hat sich wohl über ein
“Provides” eingeschlichen. Im nächsten Release wird es via “Conflicts”
automatisch entfernt werden.

Man kann das Paket einfach händisch deinstallieren,
UCRV ox/cfg/share.properties/com.openexchange.share.guestHostname setzen
und OX neu starten. Dann ist’s gefixt.

Liebe Grüße
Sascha

2 Likes

Moin,

im Univention App Center gibt es für OX App Suite bereits das Release 7.10.2-ucs3 vom 09.01.2020, welches schon einen Fix für dieses Problem enthält (das Paket open-xchange-parallels wird automatisch deinstalliert). D.h. wenn das Update eingespielt wird, sollte die von Sascha genannte UCR-Variable ox/cfg/share.properties/com.openexchange.share.guestHostname wieder ordentlich funktionieren.

Viele Grüße,

Sönke