KVM auf UCS 5.0

Hallo,

Ich habe vorhin versucht auf UCS 5 zu updaten. Dies schlug fehl, weil KVM nicht verfügbar für UCS 5 ist. Weiß jemand wann dies released wird? Von Univention selber habe ich nur Folgendes gefunden:

“Die Basiskomponenten wie KVM, QEMU und libvirt wird es auch für UCS weiter geben; auch sind sie weiterhin Bestandteil des Produktsupports. Der Betrieb von virtuellen Maschinen unter UCS wird damit auch in Zukunft möglich sein und auch vorhandene virtuelle Maschinen werden weiter funktionieren.” Quelle: UCS 5.0: Abkündigungen zum anstehenden Beta Release

Hintergrund ist, dass ich mit meinem UCS auch einige VMS verwalte und das möchte ich natürlich nach dem Update weiter tun :wink:

Moin,
KVM ist doch “normal” verfügbar. Was fehlt, ist die Verwaltungsoberfläche UVMM. Die musst du vor dem Update “runterwerfen”.

Du kannst weiterhin Virtuelle Maschinen betreiben, musst sie aber entweder über Kommandozeile oder andere Tools verwalten.

Zum Update muss UVMM aber wech!

/KNEBB

Moin Moin,
Danke für den Tipp :wink: aber das habe ich vorher bereits umgesetzt :wink:
Nein Nein, ich mein dass schon so wie ich es geschrieben habe… also:

  • UVMM ist deinstalliert und ich habe es bereits durch andere Tools ersetzt. Aber:
  1. Wenn man im App Store nach KVM sucht, steht dort: “Verfügbar für UCS Versionen: 4.4” … aber nichts von 5.0
  2. Wenn ich upgraden möchte, kommt die Meldung:

"Die momentan installierte Version der Applikation KVM Virtualisierungsserver ist nicht verfügbar für alle neueren UCS Releases. Sie können auf die Veröffentlichung der App für die neue UCS Version warten. Sie können auch im Modul “App Center"nach Alternativen suchen oder die Applikation deinstallieren.”

  1. Das Protokoll des fehlgeschlagenen Upgrates bestätigt dies:

blocking_apps:
The update to 5.0 is currently not possible,
because the following Apps are not available for UCS 5.0: * KVM virtualization server

Dementsprechend meine Frage, wann die KVM App für UCS 5.0 rauskommt, ob da jemand mehr weiß als ich :wink: Weil offensichtlich kann ich dann auch erst das Upgrade fahren.

Hmmm…ok, bin mir da nicht sicher, könnte mir aber denken, dass das nicht mehr passiert.

Evtl. sagt Univention, dass Du auf die bekannten Debian-Tools zurückgreifen musst? Und es deshalb kein package mehr gibt? Wäre zumindesst eine logische Schlussfolgerung:
Univention bietet keine Administration von VMs mehr an, warum dann Entwicklerressourcen in den Hypervisor stecken?

Also auch da umsteigen auf apt install ...

Richtig, @scheinig ?

/KNEBB