Kopano-Core upgrade - App wird als nicht installiert angezeigt

kopano

#1

Gestern habe ich festgestellt, dass der DC-Slave, auf dem Kopano läuft, längere Zeit keine Updates gezogen hat. Das lag einfach an einer fehlenden Proxy Konfiguration. Nach dem Upgrade der fehlenden Pakete auf 4.2-3 errata342 startete ich ein Upgrade des Kopano-Cores. Das endete mit einem Fehler. Wenn ich mich recht erinnere, konnte ein Schema nicht auf dem LDAP Server installiert werden. Ich habe leider dieses in den Logfiles nicht gefunden. Da müsste doch etwas unter /var/log/univention/updates.log stehen.
Aktueller Zustand: Kopano läuft (Webapp, Z-Push, Empfang und Senden von E-Mails), aber Kopano-Core wird als nicht installiert angezeigt weder beim DC-Slave noch auf dem Master.
Mögliche Ursache für den Upgrade-Fehler: In etwa zu der Zeit als ich das Upgrade gestartet habe, hat auch ein speicherintensiver anderer Job gestartet. Ich bin aber eher Anfänger und bin mir recht unsicher.
Ein erneuter Join in die Domain läuft problemlos, verändert die Situation aber nicht.
Der Versuch, Kopano-Core über die Management Console als neu zu installieren bricht mit dem Fehler ab, dass Kopano-Core schon installiert ist.

Irgendwelche Ideen, was ich hier tun könnte?

19:56 Nachtrag: Systemfehlerdiagnose zeigt 4 Fehler:
dc slave will sich mit dem externen DNS Server verbinden, wird aber von der Firewall daran gehindert --> freigegeben
Überprüfe Kerberos authentifizierte DNS Updates --> Samba ist nicht installiert, scheint ein false positive zu sein.
ssh Verbindung zu anderem Slave wird durch die Firewall blockiert --> freigegeben
SSL Zertifikate sind abgelaufen; Sie sind tatsächlich gültig bis 2022! Erneuter Domain Join und reboot --> Fehler ist verschwunden
top zeigt nichts, was mir ungewöhnlich vorkommt

join Protokoll:
07.05.18 18:57:47.423 LISTENER ( PROCESS ) : kopano: initiating sync
User/group synchronization failed, object not found
Using the -v option (possibly multiple times) may give more hints.
07.05.18 18:57:52.114 LISTENER ( PROCESS ) : kopano: updating uid=xxx,cn=users,dc=olc,dc=schnagl,dc=one
Failed to resolve user: xxx not found
Kopano Core wird weiterhin als nicht installiert angezeigt.


#2

Hallo @Hans,

bei den anderen Fehlern kann ich nicht helfen, wenn aber eine App als nicht installiert angezeigt wird, die eigentlich installiert ist, sollte sich dies mit einem univention-app register kopano-core beheben lassen.


#3

Danke für den Hinweis. Ich bekomme leider eine Fhlermeldung:
No hostdn for kopano-core found. Nothing to remove

Was mir gerade auffällt: Bei den zusätzlichen Repositories fehlt Kopano-Core:
4.2-0-errata (Errata updates for UCS 4.2-0)
Deaktiviert
4.2-1-errata (Errata updates for UCS 4.2-1)
Deaktiviert
4.2-2-errata (Errata updates for UCS 4.2-2)
Deaktiviert
4.2-3-errata (Errata updates for UCS 4.2-3)
Verfügbar
kopano-webapp_20170530164135 (Kopano WebApp)
Verfügbar
kopano-webmeetings_20170808134523 (Kopano WebMeetings)
Verfügbar
z-push-kopano_20170630110344 (Z-Push for Kopano)
Verfügbar

Ich vermute zumindest, dass hier noch etwas vernünftiges einzutragen ist.


#4

Hallo @Hans,

dann bin ich leider mit meinem Latein am Ende. Ich empfehle einen Support Case bei Univention aufzumachen.


#5

So, einen kleinen Schritt bin ich weiter gekommen. Ich habe in einem Backup nachgeschaut, das fehlende Repository lautet: kopano-core_20170530164016. Ich habe das eingetragen und konnte dann Kopano-core registrieren und das Upgrade neu starten. Es ist leider wie bei letzen Mal abgebrochen:

Ein Fehler ist aufgetreten:
Die Installation der Schemaerweiterung für LDAP auf master.olc.schnagl.one scheint fehlgeschlagen zu sein.
Weitere Hinweise finden Sie in der folgenden Logdatei auf den beteiligten Systemen:
/var/log/univention/management-console-module-appcenter.log

11.05.18 08:41:50.515  MODULE      ( PROCESS ) : Setting auth type to 'SAML'
11.05.18 08:41:50.746  MODULE      ( PROCESS ) : Searching DC Master
11.05.18 08:41:50.760  MODULE      ( PROCESS ) : Found hosts: ['master']
11.05.18 08:41:50.760  MODULE      ( PROCESS ) : Searching DC Backup
11.05.18 08:41:50.761  MODULE      ( PROCESS ) : Found hosts: []
11.05.18 08:41:50.761  MODULE      ( PROCESS ) : Installiere LDAP Pakete auf master.olc.schnagl.one
11.05.18 08:41:57.630  MODULE      ( ERROR   ) : master.olc.schnagl.one: 401 on master.olc.schnagl.one (auth): {"status": 401, "message": "The authentication has failed, please login again.", "traceback": null, "location": "https://master.olc.schnagl.one/univention/auth"}
11.05.18 08:41:57.630  MODULE      ( WARN    ) : Installing extension of LDAP schema for kopano-core_20180102102306 seems to have failed on DC Master master.olc.schnagl.one
11.05.18 08:41:57.666  MODULE      ( WARN    ) : Traceback (most recent call last):
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/management/console/modules/appcenter/app_center.py", line 1731, in install
    self.install_master_packages_on_hosts(package_manager, remote_function, username, password, is_master=False)
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/management/console/modules/appcenter/app_center.py", line 1678, in install_master_packages_on_hosts
    if not self.install_master_packages_on_host(package_manager, remote_function, host, username, password):
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/management/console/modules/appcenter/app_center.py", line 1647, in install_master_packages_on_host
    client = Client(host, username, password)
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/lib/umc.py", line 242, in __init__
    self.authenticate(username, password)
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/lib/umc.py", line 250, in authenticate
    return self.umc_auth(username, password)
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/lib/umc.py", line 286, in umc_auth
    return self.request('POST', 'auth', data)
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/lib/umc.py", line 297, in request
    return self.send(request)
  File "/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/lib/umc.py", line 316, in send
    raise HTTPError(request, response, self.hostname)
Unauthorized: 401 on master.olc.schnagl.one (auth): {"status": 401, "message": "The authentication has failed, please login again.", "traceback": null, "location": "https://master.olc.schnagl.one/univention/auth"}

#6

Es muss ein Fehler im Master sein. Wenn ich eine komplett neue virtuelle Maschine aufsetze und dort kopano-core installiere, dann bekomme ich den gleichen Fehler


#7

Funktioniert saml denn andernorts? Klappt das update, wenn nicht per saml am slave angemeldet wird? klappt das update, wenn es über die Konsole angestossen wurde?


#8

Also, das war jetzt eine langer Leidensweg. Für alle, die ähnliche Probleme haben:
Nach mehreren missglückten Versuchen, Backups einzuspielen und auf diesen dann ein upgrade durchzuführen, habe ich endlich einen Weg gefunden, der funktioniert hat. Entscheidend waren folgende Schritte:

Wenn ich mich recht erinnere, dann war das erste:
univention-app upgrade kopano-core
Im Gegensatz zum Upgrade über die Management Console ist der Befehl über command line durchgelaufen

Dann ein
univention-upgrade

Das führte dann dazu, dass apache gar nicht mehr gestartet ist.
Das konnte ich mit einem
apt-get install libapache2-mod-php7
allerdings wieder hinkriegen.
Dann gab es noch einen Fehler mit der php-mapi Konfiguration, wenn ich Webapp versucht habe, zu erreichen.
Das ließ sich mit einem
dpkg-reconfigure php7-mapi
beheben.
Ach ja, irgendwann habe ich noch ein
/usr/bin/mysql_upgrade --defaults-extra-file=/etc/mysql/debian.cnf
ausgeführt, weil sich kopano-server nicht starten ließ.

Ich habe keine Ahnung, warum diese Schritte bei mir notwendig waren. Eigentlich sollte das längst behoben sein, zumindest wenn man Dr. Google glauben kann.

Ich hoffe jetzt, dass es das war und das ganze jetzt stabil weiterläuft.


#9

Jetzt wenn ich mir so wirklich überlege, was ich hier gemacht habe: Das Upgrade ist abgebrochen. Ich habe dann die Management-Console nicht mehr erreicht und einen ziemlichen Aufwand betrieben. Es hätte gut sein können, dass einfach nur ein erneutes Aufrufen von univention-upgrade und univention-join das Problem auch behoben hätten. Na ja, das werde ich jetzt nicht mehr ausprobieren.