KDE geht nicht nach Instalation

german
ucs-4-2
installation

#1

Wir sind gerade in der Evaluierungsphase zu univention und Opsi.

Dazu habe ich mir die fertige VM (ESX) geholt und diese in unsere VSphere Umgebung integriert. Es sind alle verfügbaren Updates eingespielt. Das ging soweit gut. Bei der Installation habe ich KDE als App (Opsi wurde als weitere App gewählt) angewählt.
Leider startet KDE nicht.

Fehlermeldung:
X Server died during statup.
X Server for Display :0 cannot be startet, session disabled.

Was kann ich da tun?

Gruß

die Leseratte


#2

Ist der VMWare-Treiber installiert?

aptitude search vmware

#3

Hallo SirTux

ich habe folgendes bekommen:

die vmware-tools sind also drin.

Gruß

die Leseratte


#4

Moin,

was sagt denn der Log des X-Servers (/var/log/Xorg.0.log)?

Viele Grüße von der bytemine GmbH


#5

Moin bytemine,

hier die log: https://nc.diebaerin.de/index.php/s/qSxsxJGLekffwys

es grüßt

die Leseratte


#6

Moin,

auffällig ist folgender Fehler:

vmware(0): Failed to open drm.

Wird das drm-Modul denn vom Kernel geladen? (“dmesg | grep drm”)

Viele Grüße von der bytemine GmbH


#7

Moin bytemine,

so wie es aussieht wird das Modul nicht geladen.
Zumindest erhalte ich keine Ausgabe, wenn ich den Befehl eingebe.
opsi_ausgabe_console

Grüße,

die Leseratte


#8

Und bei

lsmod | grep -i drm

#9

Moin SirTux,

auch bei diesem Befehl erfolgt keine weitere Ausgabe.

Grüße,

die Leseratte