Kaspersky Security für Linux Mail Server in UCS einbinden

mail
german

#1

Hallo,

ich habe folgende Aufgabenstellung gestellt bekommen:

Auf unserem UCS 3.2.2 Server soll als Security Lösung Kaspersky Security für Linux Mail Server installiert werden.

Serverkonfiguration:

UCS 3.2.2 Version ist 3.2-2 errata128
Zarafa 7.1.9-1

Mit freundlichen Grüßen

Torsten


#2

Hallo,

ich bin mir jetzt nicht sicher wie Ihre Frage lautet, aber evtl. finden Sie ein paar Informationen auf der Support-Seite von Kaspersky für Kaspersky Security 8.0 for Linux Mail Server.

Viele Grüße
Ulf Friedel


#3

Mein Problem ist ob ich einfach die Installationsdatei (Kaspersky Security für Linux Mail Server) nehme und installiere oder ob größere Eingriffe im System notwendig sind um die Mailkette wieder herzustellen.

Ich werde es mal auf einem Testsystem installieren.


#4

Hallo,

ich hab gestern abend mal den Admin Guide von Kaspersky quer gelesen. Das Teil kann in Postfix über veschiedene Mathoden integriert werden. Es scheint einen automischen Modus zu geben. Der würde wahrscheinlich master.cf und ggf. main.cf verändern, was im UCS-Kontext nicht sinnvoll ist.
Zu bevorzugen wäre die ebenfalls im Admin Guide beschriebene manuelle Integration, allerdings sollte man das im jeweiligen Template machen.
Ebenfalls zu beachten wäre der Hinweis aus der Knowledge-Base zur Deaktivierung von Amavis, ClamAV und SpamAssassin. Auch dies sollte nicht durch direktes Editieren der main.cf/master.cf erfolgen, sondern durch “ucr set mail/antivir=false”.

Viel Erfolg,
Dirk Ahrnke