Host Header Routing

german

#1

Hallo Leute,

ich würde gerne meinen Windows Server mit den neuen UCS 4.0 ablösen. Ich habe auch schon etwas “herumgespielt”. Alles habe ich jedoch noch nicht lösen können:

Intern nutze ich die UCS-Domäne xyz.intranet, extern xyz.de. Nun möchte ich mittels SubDomain nas.xyz.de automatisch auf eine feste IP 192.168.xxx.yyy weitergeleitet werden. Auf dem WindowsServer wurde das über ARR und DNS Einträge realisiert.

Hat es schon jemand realisiert und kann mich hier unterstützen?

Danke

P.S. Sowohl die Dokumentation als auch Foren-Einträge konnten mich hier nicht weiterbringen (ich war nicht zu faul zum Suchen).


#2

Hallo Leute,

ist die Frage so einfach oder so schwer?

Hat bisher keiner mit dieser Problematik zu tun gehabt?

Grüße


#3

Hi,

da bin ich mirt gerade gar nicht so sicher :slight_smile: ARR sagt mir leider nichts, vielleicht bringts was wenn du das konkreter beschreiben kannst (also wie du das vorher realisiert hast).
Wenn ich das richtig verstehe willst du einfach einen aRecord haben, oder (für Anfragen aus deinem “Intranet” soll foo.extern.bar zeigen auf eine interne IP-Adresse)? Tendenziell stehen dir auf dem UCS System mit Bind9 ja alle Möglichkeiten “DNS zu spielen” offen.


#4

Hallo,

ARR ist eine Begrifflichkeit für den IIS. Auf MSXFAQ findet man eine prägnante Übersicht.

Mit dem Stichwort “Reverse Proxy” landet man dann bei Apache oder Squid. Dafür gibts dann diverse Dokus.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke