Freigabe für Gruppen

german

#1

Ich komme nicht mehr weiter, bitte um eure wertvolle Hilfe:
Habe einen Server welcher eine Windows-Domain übernommen hat mittels Takeover, soweit alles gut.
Nun habe ich eine neue Freigabe “Daten” erstellt, Benutzer ist “office” und die Gruppe ist “Domain-Benutzer”.
Nun können die User “office” auf den Clients alle darauf lesen und schreiben, so wie gewünscht. Der Domain-Benutzer “johanna”
hat aber keine Rechte, in einem vorhandenen Verzeichnis eine neue Datei anzulegen oder eine bestehende zu löschen.
Die Dateirechte auf dem Filesystem sind 775 für den gesamten Ordner+Unterordner, also sollte die Gruppe darauf zugriffen haben, identisch dem Benutzer.
Bei den Samba-Rechten sollte auch alles passen, s. Bild im Anhang!

Habt ihr vielleicht einen Tipp für dieses Problem?

MfG


#2

Habe es nun, wie irgendwo im Handbuch empfohlen, über die ACL-Settings auf dem Windows-Client gelöst,
d.h. ich habe den Domänen-Benutzern in allen Verzeichnissen Vollzugriff gewährt.

Ist wahrscheinlich beim Kopieren der Daten auf den Server passiert. Die übergeordneten Rechte wurden
dabei nicht vererbt, da die entsprechende Option in der UCS-Freigabe nicht aktiv war zu diesem Zeitpunkt.

MfG