Files Kopano

german

#1

Da ich meine Maschine aus einem etwas älteren Backup wiederherstellen muss wollte ich gern wissen, welsche Dateien die Datenbanken und Mails der aktuellen KopanoInstallation enthalten, damit ich sie nach Rückspielen des Backups wieder benutzen kann.


#2

Hallo,

verstehe ich richtig: Sie wollen ein älteres Backup einspielen und dann mit Dateien und Verzeichnissen aus der aktuellen Installation ergänzen um den Datenverlust so gering wie möglich zu halten?

Da wäre es ganz gut wenn Sie noch sagen können welche Version jetzt läuft, welche Version im Backup enthalten ist und was in der aktuellen Installation defekt ist bzw. warum ein altes Backup eingespielt werden soll.

Viele Grüße
Mathias Kümmerle


#3

Hallo Garfield,

da ich kürzlich bereits eine ähnliche Frage hatte, habe ich mal die Standardpfade in einem Wiki Artikel zusammengeschrieben: wiki.z-hub.io/display/K4U/Backing+up+Kopano4UCS


#4

Mein Problem ist hier. Eigener Fehler und das Backup ist 6 Wochen alt.

Installiert ist die letzte Version.
Im Backup ist noch Zarafa, was ich wieder updaten müsste.
Mein Plan war, nach dem Update die entsprechenden Dateien gegen den stand von der aktuellen Maschine auszutauschen.


#5

Wenn “nur” der Nutzer im LDAP gelöscht wurde, dann ist es vermutlich das einfachste einen neuen Benutzer anzulegen und das derzeit verwaiste Postfach (kopano-admin --list-orphans) über kopano-admin --hook-store wieder einem Nutzer zuzordnen.


#6

der “nur” ist der Administrator, der default nach der Installation da ist. Ich komme leider schreibend im Moment auf keinem Weg ans LDAP. Seit dem der User nur noch halb da ist, können sich nur noch die Anmelden, die nicht in der Admingruppe sind.


#7

Ok, unangenehme Situation, und vermutlich eher etwas für Univention Spezialisten. Gibt es denn kein Backup des LDAPs? Mit persönlich ist es nicht ganz klar, warum sich in Kopano bestimmte Nutzer nicht mehr anmelden können, nachdem uid=Administrator gelöscht wurde.


#8

Hallo,

UCS macht normalerweise jede Nacht eine Sicherung des LDAP nach /var/univention-backup. Dort kann man zumindest mal nachsehen, was der Unterschied der Nutzerobjekte ist. Die Mitglieder der “Domain Admins” Gruppe sieht man dort auch.
Solange man noch als root auf das System kommt, kann man zur Not auch über das udm-Kommandozeilen-Tool einen neuen Nutzer erstellen und den in Gruppe Domain Admin packen.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#9

Backup zurückgespielt.
/var/lib/kopano* und /var/lib/mysql/kopano

Allerdings sehe ich die Mails nicht, die in der zeit zwischen dem Backup und gestern angekommen sind. Kann es sein, das es im /var/lib/mysql/ oder /var/lib/mysql/mysql noch Dateien gibt, die zu Kopano gehören und nicht Kopano im Namen tragen?


#10

Ich bin wohl derjenige, der die unangenehme Wahrheit aussprechen muss, aber ein zurückgespieltes MySQL Backup enthält immer nur die Daten des Backups. Daten die zwischen Erstellung des Backups und dem zurückspielen erstellt wurden sind, werden dadurch gelöscht/überschrieben.