Fetchmail für Kopano Non-Active Konten

mail
german

#1

Ich wünsche einen Guten Tag!

Ich wollte fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, Fetchmail-Einstellungen, also Abruf für Mail von externen IMAP Konten, für Kopano Non-Active Konten zum hinterlegen?
Leider finde ich diese Einstellungen nur, wenn ich einen “normalen” User anlegen will.

Bitte um kurze Info,

Besten Dank,
C.Hackl


#2

Hallo C.,

das ist in der Tat momentan nicht vorgesehen für Accounts die über die jeweiligen Module angelegt wurden. Falls du hierzu einen Patch einrichten willst lasse ich diesen gerne ins Integrationspaket einfließen. Bis dahin ist afaik auch möglich die fetchmailrc manuell zu bearbeiten.


#3

Ich wurde gerade intern auch noch auf Option 3 hingewiesen: Den Account als normales Univention Userobjekt erstellen und dort Fetchmail konfigurieren.


#4

Hallo fbartels!

Danke für deine Antworten :slight_smile: - Eben so Danke, dass du das Intern weitergerecht hast.

Habe aber gestern im Sturm etwas übersehen:
Man kann in der Kopano-Rolle unter Benutzer “Kopano Shared Store/Inaktiver Nutzer” anlegen. Der User ist halt dann auch in der Domain vertreten, schein bei dem Menü Domäne->Kopano Non-Active Konten nicht auf. Fetchmail funktioniert auch mit der Rollen-Einstellung also bin ich für das Erste Glücklich.

Ich möchte jedoch in den kommenden Wochen die Kopano-Sache lizensieren und habe mir schon ein Angebot dafür zukommen lassen. Damals wurde mir gesagt, dass die Konten gesondert gerechnet werden Lizenz-technisch.
Könnte es mit der Einstellung evtl Probleme geben, sobald ich für Kopano eine Lizenz eintrage?

Besten Dank, Grüße
C.Hackl


#5

Nein, das ist eher etwas was mit der Lizenzierung in Univention zu tun hat. Wenn das Postfach in Univention als “Nutzer” angelegt wird, dann verbraucht dieser einen Univention Cal. Sofern der Nutzer als als Kopano Rolle “shared store” angelegt wird, dann wir dieser von Kopano als als inaktiver gezählt.


#6

Oh ok - das habe ich jetzt garnicht bedacht.

Ich werde mich da mal in das Portal einlesen und das dort niederschreiben, denn er wäre gut, da ich eigentlich eher zu Installationen mit externen Mail-Relay und Fetchmail mit einen Postfach, welches bereits beim Provider einen Spamschutz integriert hat.

Vielen Dank auf Jedenfall!

Grüße