Domain Error nach Update auf errata14

german

#1

Guten Abend,

ich habe gestern das Update auf errata14 (+Kernel-update) gemacht. Danach konnte ich meinen Fileserver (Freenas) nicht mehr mit dem AD verbinden.
Auch OS X findet den AD nicht mehr und die Anmeldung über Windows 10 läuft auch nur local.

Auf dem UCS Master laufen die relevanten Systemdienste bis auf Samba4 / heimdal-kdc läuft auch nicht (braucht aber auch nicht?)

Was kann ich da machen?

Viele Grüße,
Bernd


Systemfehler durch Bug in der OPSI App?
#2

Vielleicht Samba 4 starten?

ps aux|grep samba
/etc/init.d/samba start
ps aux|grep samba

#3

Vielen Dank für den Hinweis! Das ergibt…

root@ucs:~# ps aux|grep samba
root      2774  0.0  0.0    176     4 ?        Ss   10:23   0:00 runsv univention-bind-samba4
root      2946  0.0  2.2 592104 91624 ?        Sl   10:23   0:07 /usr/sbin/named -c /etc/bind/named.conf.samba4 -f -d 0
root     27957  0.0  0.0  11312  1988 pts/0    S+   18:08   0:00 grep samba
root@ucs:~# /etc/init.d/samba start
[ ok ] Starting NetBIOS name server: nmbd.
smbd disabled by ucr var samba/autostart=no
Samba is not configured as AD DC.
root@ucs:~# ps aux|grep samba
root      2774  0.0  0.0    176     4 ?        Ss   10:23   0:00 runsv univention-bind-samba4
root      2946  0.0  2.2 592104 91624 ?        Sl   10:23   0:07 /usr/sbin/named -c /etc/bind/named.conf.samba4 -f -d 0
root     28159  0.0  0.0  11312  1972 pts/0    S+   18:09   0:00 grep samba

Ok, “Samba is not configured as AD DC.” ist wohl neu…

Lösung: UCR samba/autostart=yes setzen ?

Also das habe ich probiert. Ergibt zumindest:

root@ucs:~# /etc/init.d/samba start
[ ok ] Starting NetBIOS name server: nmbd.
[ ok ] Starting SMB/CIFS daemon: smbd.
Samba is not configured as AD DC.

Allerdings immer noch “Samba is not configured as AD DC.”

Also nochmal die join-scripte laufen lassen:
und es sieht schon besser aus - viel besser :slight_smile:

Danke für den Hinweis, ich wusste nicht wirklich wo anfangen mit der Fehlersuche.


#4

Wurden alle Join-Scripte richtig ausgeführt?

univention-run-join-scripts

Gibt es was interessantes in den Logs (/var/log/samba/)?

Probieren kannst du noch

ucr commit /etc/samba/*
/etc/init.d/samba restart

#5

Vielen Dank!

Ja, die Join-Scripte waren der Schlüssel, wobei ich im log vorher geschaut habe und da nur Erfolge vermeldet wurden…

Viele Grüße,
Bernd