*.debian Dateien

german

#1

Die Antwort von Herrn Scherer

[quote]Sollte dies nicht funktionieren, können Sie prüfen ob unter “/etc/univention/templates/files/etc/” eine Datei logrotate-conf.debian besteht ? Diese Dateien werden erzeugt, wenn an einem Template Änderungen vorgenommen wurden und bei einem Paketupdate neue Templatedateien mitgebracht wurden. Dann sollten die eigenen Änderungen in dieser Datei vorgenommen und die Datei daraufhin in logrotate.conf umbenannt werden.
[/quote]

suggeriert das die Updates nicht korrekt durchgelaufen sind, wenn apt/pkg *.debian Datei hinterlassen.

Dies hat mich irritiert, da in unserem System einige *.debian Dateien existieren. Diese beziehen sich (fast) alle auf Konfigurationsdateien an denen wir keine Änderungen vorgenommen haben:

/etc/aliases.debian /etc/apache2/mods-available/proxy.conf.debian /etc/bash.bashrc.debian /etc/cron.daily/sysklogd.debian /etc/cron.weekly/sysklogd.debian /etc/default/nfs-common.debian /etc/default/quota.debian /etc/default/samba.debian /etc/heimdal-kdc/kadmind.acl.debian /etc/heimdal-kdc/kdc.conf.debian /etc/init.d/cron.debian /etc/init.d/heimdal-kdc.debian /etc/init.d/klogd.debian /etc/init.d/networking.debian /etc/init.d/openbsd-inetd.debian /etc/init.d/postfix.debian /etc/init.d/quotarpc.debian /etc/init.d/samba.debian /etc/init.d/sysklogd.debian /etc/inputrc.debian /etc/issue.debian /etc/issue.net.debian /etc/krb5.conf.debian /etc/ldap/ldap.conf.debian /etc/ldap/slapd.conf.debian /etc/logrotate.conf.debian /etc/logrotate.d_heimdal-kdc.debian /etc/logrotate.d/samba.debian /etc/mailname.debian /etc/modules.debian /etc/motd.debian /etc/network/interfaces.debian /etc/networks.debian /etc/nsswitch.conf.debian /etc/pam.d/chfn.debian /etc/pam.d/chsh.debian /etc/pam.d/common-account.debian /etc/pam.d/common-auth.debian /etc/pam.d/common-password.debian /etc/pam.d/common-session.debian /etc/pam.d/cron.debian /etc/pam.d/login.debian /etc/pam.d/other.debian /etc/pam.d/passwd.debian /etc/pam.d/samba.debian /etc/pam.d/su.debian /etc/postfix/main.cf.debian /etc/postfix/master.cf.debian /etc/postgresql/7.4/main/pg_hba.conf.debian /etc/postgresql/7.4/main/pg_ident.conf.debian /etc/postgresql/7.4/main/postgresql.conf.debian /etc/profile.debian /etc/resolv.conf.debian /etc/samba/smb.conf.debian /etc/security/limits.conf.debian /etc/security/pam_env.conf.debian /usr/share/calendar/calendar.debian /usr/share/doc/libhesiod0/README.debian /usr/share/initramfs-tools/init.debian /usr/share/postfix/main.cf.debian /usr/share/spamassassin/10_misc.cf.debian

Für eine kurze Klarstellung wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,

Mario Minati


#2

Hallo,

jede Konfigurationsdatei die über den Univention Configuration Registry Mechanismus verwaltet wird, wird entsprechend divertet, so dass .debian Dateien neben den eigentlichen Konfigurationsdateien abgelegt werden. Sofern Sie die *.debian Dateien nicht für Ihre Konfiguration angepasst haben, können diese ohne Probleme entfernt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas