Cyrus - IMAP-Ordner anlegen/löschen - Probleme

german

#1

Hallo,

Hintergrund: Wir versuchen das Anlegen von IMAP-Ordnern per Perl-Script zu automatisieren.

Das Anlegen der IMAP-Ordner und Gruppen funktioniert per Script und man kann jene auch abbonieren, aber die IMAP-Ordner werden nicht im GUI angezeigt:

udm mail/folder create --position="cn=mail,dc=firma,dc=de" --set name="Projekte/2010/2010-05_jbb" --set mailDomain="firma.de" --set kolabHomeServer="hermine.dt.firma.local" --set sharedFolderGroupACL="jbb all" --set folderType="mail" Object created: cn=Projekte/2010/2010-05_jbb@firma.de,cn=mail,dc=firma,dc=de
Warum? :slight_smile:

Mein nächstes Problem ist, dass sich falsch angelegte IMAP-Ordner nicht mehr löschen lassen:

[code]udm mail/folder remove --dn=“cn=shared/projekte/2010/2010-06_bla,cn=mail,dc=firma,dc=de”
E: object not found

udm mail/folder remove --dn=“cn=shared/projekte/2010/2010-06_bla@firma.de,cn=mail,dc=firma,dc=de”
E: object not found

cyradm --user cyrus localhost
IMAP Password:
localhost> dm shared/projekte/2010/2010-06_bla@firma.de
deletemailbox: Permission denied[/code]
Habe unter “/var/spool/cyrus/…” mal nachgeschaut, es gehört alles dem User “cyrus”.

Habe ich irgendwas übersehen oder die falsche Syntax zum Erstellen/Löschen benutzt?
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :slight_smile:

Wir verwenden:

localhost> version name : Cyrus IMAPD version : v2.2.13-Debian-2.2.13-14.53.201001081230 2006/12/19 19:32:59 vendor : Project Cyrus support-url: http://asg.web.cmu.edu/cyrus os : Linux os-version : 2.6.26-ucs30-686 environment: Built w/Cyrus SASL 2.1.22 Running w/Cyrus SASL 2.1.22 Built w/Sleepycat Software: Berkeley DB 4.2.52: (December 3, 2003) Running w/Sleepycat Software: Berkeley DB 4.2.52: (December 3, 2003) Built w/OpenSSL 0.9.8g 19 Oct 2007 Running w/OpenSSL 0.9.8g 19 Oct 2007 CMU Sieve 2.2 TCP Wrappers NET-SNMP mmap = shared lock = fcntl nonblock = fcntl idle = idled

Liebe Grüße,
Christian


#2

Löschen kann ich nun:

[code]localhost> sam shared/projekte/2010/2010-06_bla@firma.de cyrus c

localhost> dm shared/projekte/2010/2010-06_bla@firma.de

localhost> dm shared/projekte/2010/2010-06_bla@firma.de

deletemailbox: Mailbox does not exist[/code]


#3

Hallo,

vermutlich wird der Ordner angezeigt, wenn im oberen Dropdownmenü “Suchen in” des Mail Wizards statt “Alle registrierten Mail-Container” die Suche für “Ausgewählte Domäne” benutzt wird. Mit dem von Ihnen oben geposteten Befehl wird durch

--position="cn=mail,dc=firma,dc=de" ein nicht als Mail-Container registrierter Container verwendet. Mit folgender Option sollte der Ordner direkt im UDM sichtbar sein:

--position="cn=folder,cn=mail,dc=firma,dc=de"

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer


#4

Hallo,
vielen Dank für die Antwort!
Jetzt werden die Ordner im UDM zwar angezeigt, aber können dennoch nicht abonniert werden.
Im Cyrus tauchen sie auch nicht auf. Habe ich vielleicht noch etwas übersehen?

Grüße,
Christian


#5

Hallo,

was haben Sie für Berechtigungen für die Ordner vergeben? Dürfen Benutzer auf die Ordner zugreifen?

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer


#6

Guten Morgen,

den Ordnern werden Gruppen zugeordnet. Testweise mit Vollzugriff:

udm mail/folder create --position=cn=folder,cn=mail,dc=firma,dc=de --set name="Projekte/2010/2010-05_JBB" --set mailDomain=firma.de --set kolabHomeServer=hermine.dt.firma.local --set sharedFolderGroupACL="jbb all" --set folderType=mail

Ob ich den Ordnern nun eine per GUI angelegte Gruppe zuweise oder per Script

udm groups/group create --position="cn=groups,dc=firma,dc=de" --set name="jbb" --set users="uid=christian,cn=users,dc=firma,dc=de" --set description="Projektgruppe für 2010-05 JBB"

spielt leider keine Rolle.

Im GUI werden die Zuordnungen korrekt dargestellt.

Eine Frage nebenbei:
Wo liegt der Unterschied zwischen mail/domain und mail/folder?

Grüße,
Christian


#7

Hallo,

über mail/domain werden Maildomänen verwaltet, wie bspw. “firma.de”. Das mail/folder Modul ermöglicht die Verwaltung von Mailverzeichnissen und Shared Folder Objekten, in Maildomänen.

Die aktuell vom Mailserver verwalteten Maildomänen lassen sich z.B. per UCR abfragen:

ucr get mail/hosteddomains

Sind die Maildomänen der Benutzer und die der erstellten Verzeichnisse die gleichen?

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer


#8

Hallo Herr Scherer,

es ist möglich das wir bisher einen Fehler gemacht haben.

Wir haben zwei Univention-Server: Der Master dient als Fileserver, der Backup dient als Mail-Server.

Bisher haben wir unser Skript und die oben beschriebenen Befehle auf dem Master-Server laufen lassen.

Auf diesem liefert “ucr get ail/hosteddomains” eine leere Antwort.

Auf dem Mailserver hingegen liefert die Abfrage:

dt.minati.local minati.de shared/Projekte/2010@minati.de shared/Projekte/2010 Projekte/2010 Projekte/2010@minati.de Projekte/2010/2010-05_jbb Projekte Projekte/2010/2010-05_JBB

Dies scheint mir auch nicht korrekt zu sein!

Wieso stehen dort so viele Domains, die keine Domains sind?
Wie bekommen wir die da wieder raus?

Und die generelle Frage: Können udm Befehle bezüglich mail nur auf dem Mailserver abgesetzt werden oder wie können wir es anstellen, das wir diese Befehle auf jedem Server absetzen können?

Wie können wir es anstellen, das wir die Befehle auch von einem dritten Server, der unsere interne Verwaltungssoftware enthält, absetzen können?

Viele Fragen :wink:

Mit herzlichen Grüßen,

Mario Minati


#9

Hallo,

[quote]Wir haben zwei Univention-Server: Der Master dient als Fileserver, der Backup dient als Mail-Server.

Bisher haben wir unser Skript und die oben beschriebenen Befehle auf dem Master-Server laufen lassen.

Auf diesem liefert “ucr get ail/hosteddomains” eine leere Antwort.[/quote]

Das ist normal, da diese Variable auf dem Mailserver gesetzt sein muss und dort ausgewertet wird.

[quote]Auf dem Mailserver hingegen liefert die Abfrage:
Code:
dt.minati.local minati.de shared/Projekte/2010@minati.de shared/Projekte/2010 Projekte/2010 Projekte/2010@minati.de Projekte/2010/2010-05_jbb Projekte Projekte/2010/2010-05_JBB

Dies scheint mir auch nicht korrekt zu sein!

Wieso stehen dort so viele Domains, die keine Domains sind?
Wie bekommen wir die da wieder raus?
[/quote]

Vermutlich haben Sie die Domänen mit den Shared Foldernamen mit udm Aufrufen auf das Modul mail/domain statt mail/folder erzeugt. Sie können die Variable wie folgt umsetzen:

ucr set mail/hosteddomains="dt.minati.local minati.de"

Ausserdem sollten Sie die fälschlicherweise angelegten Maildomänen über den UDM löschen.

[quote]Und die generelle Frage: Können udm Befehle bezüglich mail nur auf dem Mailserver abgesetzt werden oder wie können wir es anstellen, das wir diese Befehle auf jedem Server absetzen können?

Wie können wir es anstellen, das wir die Befehle auch von einem dritten Server, der unsere interne Verwaltungssoftware enthält, absetzen können?[/quote]

Da der UDM CLI immer gegen das LDAP auf dem DC Master läuft, können udm Befehle auf allen Serverrollen auf denen der Befehl verfügbar ist, mit demselben Ergebniss aufgerufen werden.

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer