Crontab funktioniert nicht mehr

german

#1

Hallo,

wir haben nun einige Systema auf UCS 4.1 + Zarafa 7.2 geupdatet. Es gibt einen Cronjob der das Zarafa-Backup ausführen soll. Leider bekommen wir nun immer öfter die Meldung dass das Script nicht gefunden wird. Also Commando not found, kopiere ich das Script aus dem Crontab heraus und starte es von Hand funktioniert es. Muss ich das nun als Cron User ausführen oder was könnte das nun sein?


#2

Hallo,

Die Formulierung bedeutet für mich, dass es schon mal funktioniert hat und jetzt ohne weitere Änderung und nur manchmal nicht mehr tut. Sowas ist immer schwer zu erfassen.

Relevant wird aber sicher sein, in welcher crontab der Aufruf steht. Bei den Dateien in /etc (/etc/crontab, /etc/cron.d/* usw.) wird ja üblicherweise angegeben, unter welchem Account das Skript ausgeführt werden soll. Dazu gibt es ja noch /var/spool/cron/crontabs/* (crontab -e, crontab -l)

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Hallo,

also wir vergeben das Script immer mit “crontab -e” mit Nano also /var/spool/cron/crontabs

Ja das Script tat immer, es muss irgendwann bei einem Update mal aufgehört haben. Führe ich die Zeile aus dem Crontab manuell aus, bekomme ich keine Fehlermeldung. Alles Erfolgreich !!!

Es scheint mir so, als ob der user cron oder sonstiges das Script nicht finden kann.


#4

Hallo,

Das wäre dann nicht der user “cron” sondern der, mit dem “crontab -e” ausgeführt wurde. Wenn es sich - wie zu vermuten - um root handelt, halte ich es für unwahrscheinlich, dass es sich um ein Berechtigungsproblem handelt. Ich tippe mal auf einen Aufruf eines Tools ohne komplette Pfadangabe. Die Cron-Umgebung eines Nutzers ist nicht zwangsweise identisch mit der interaktiven Shell.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#5

nein der Pfad ist leider komplett drinnen.

0 8 * * * /media/ucs/zarafa-backup.sh

so sieht das im crontab aus. Führe ich es manuell aus, bekomme ich keinen Fehler.


#6

Woher wissen wir denn, dass sich das “nicht gefunden” wirklich auf das Backupskript selbst und nicht etwa auf den Aufruf eines Tools aus dem Skript heraus bezieht?


#7

achso sorry, wir bekomme immer eine E-Mail nach dem Backup. Mit folgendem Inhalt:

/media/ucs/zarafa-backup.sh: line 9: zarafa-backup: command not found


#8

[quote=“MARO”]achso sorry, wir bekomme immer eine E-Mail nach dem Backup. Mit folgendem Inhalt:

/media/ucs/zarafa-backup.sh: line 9: zarafa-backup: command not found[/quote]

Na, da haben wir jetzt Glück gehabt, dass ich mehrere Zarafa-Versionen im Zugriff habe:

[code]root@z:~# apt-cache policy zarafa-backup | grep Installiert
Installiert: 7.1.14-51822
root@z:~# which zarafa-backup
/usr/bin/zarafa-backup

root@s:~# apt-cache policy zarafa-backup | grep Installiert
Installiert: 7.2.1.51838
root@s:~# which zarafa-backup
/usr/sbin/zarafa-backup
[/code]
Warum das so ist, weiß ggf. der Hersteller.
/usr/sbin ist jedenfalls auch bei mir nicht im Suchpfad der cron-Umgebung.


#9

Danke für den Tipp, das werde ich mal prüfen. Auf die Idee kam das es zweimal das Backup gibt, kam ich nicht.


#10

Hallo,

bin gerade selbst darüber “gestolpert”. Danke für den Lösungsvorschlag - der absolute Pfad hilft.

VG,
TP